Neuer Produktionsvorstand bei Hexal

, Uhr

Berlin - Bei Hexal gibt es einen Wechsel im Vorstand: Hannes Wörner ist seit Anfang September neuer Produktionschef in Holzkirchen.

Wörner ist Vorstand für den Bereich NTO (Novartis Technical Operations) und damit verantwortlich für die Bereiche Produktion und Lieferketten. Er tritt die Nachfolge von Marcel Imwinkelried an, der den Konzern im Dezember verlassen hatte und zum Lohnhersteller Siegfried gewechselt war. Zwischenzeitlich hatte Vorstandssprecher Peter Stenico diese Position ad interim ausgeführt.

Seit mehr als 17 Jahren ist Wörner für den Konzern tätig. 2003 kam er zu Novartis und hatte in der Folge bei Novartis/Sandoz verschiedene Führungspositionen mit zunehmender Verantwortung in der Lieferkette inne, darunter SCM Head Anti-Infective Fertigformen Kundl, Head Supply Chain Management Commercial Operations Sandoz Deutschland und Head Supply Chain Drug Product Schaftenau. Seit einem Jahr leitet Hannes die globale Supply Chain bei Sandoz.

„Die Hexal AG mit ihren Tochtergesellschaften liegt mir sehr am Herzen und ich freue mich, wieder enger am deutschen Markt, dem zweitwichtigsten der Sandoz, dran zu sein“, so Wörner. „Viele unserer Beschäftigten arbeiten in unseren Werken in Deutschland und die Position im Vorstand der Hexal gibt mir die Gelegenheit, die Zusammenarbeit zwischen Sandoz Technical Operations und dem deutschen Markt noch weiter zu vertiefen.“

Wörner ist Österreicher, 44 Jahre alt und hat einen Masterabschluss in Betriebswirtschaftslehre der Wirtschaftsuniversität Wien sowie einen Executive MBA-Abschluss der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich.

Im Vorstand sind neben Stenico und Wörner außerdem Wolfgang Späth (Strategie, Portfolio & Marktentwicklung), Matthias Weber (Finanzen), Annegret Wittich-Höffer (Rx-Generika) und Dieter Ziebold (Personal). Im vergangenen Jahr übernahm Alexander Salzmann die Position Head Specialty Deutschland. Der gebürtige Schweizer ist seit 2011 bei Novartis; seit März 2017 war er als Head Business Specialty bei Sandoz in Rotkreuz/Schweiz tätig. Zudem leitete er für einige Monate als Country Head ad interim das Schweizer Geschäft.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Keine Verunreinigung, keine Rückrufe
Losartan: TAD garantiert Qualität »
Mehr aus Ressort
Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»