Reimporteure

Eurim sucht Produktionschef

, Uhr
Berlin -

Beim Reimporteur Eurim gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung. Der langjährige Mitarbeiter Franz Ebner hat das Unternehmen verlassen. Der Bereich Produktion, Logistik und IT soll neu besetzt werden.

Ebner stieg im Herbst 2019 in die Geschäftsführung bei Eurim auf. Zuvor war er 13 Jahre für den Reimporteur tätig und verantwortete unter anderem den Bereich Produktion. Er entschloss sich auf eigenen Wunsch, das Unternehmen zu verlassen und sich neue Aufgaben zu widmen. Die Stelle ist noch nicht neu besetzt.

Das operative Geschäft wird seit vergangenem Oktober auch von Dr. Peter Stefflbauer unterstützt. Er kümmert sich in der Geschäftsführung um die kaufmännischen und vertrieblichen Belange sowie um die Bereiche Finanzen und Personal. Zuvor war er beim Medizintechnikhersteller Med-E unter anderem für den Bereich Neurorehabilitation verantwortlich und war im Marketing tätig.

„Die unternehmerischen Herausforderungen in unseren Geschäftsfeldern erfordern neue, innovative Impulse, um Eurimpharm in eine erfolgreiche und somit sichere Zukunft zu führen. Herr Dr. Stefflbauer vereint Erfahrung, Strategie und Innovation in einer Person – die ideale Ergänzung des EurimPharm Führungskreises“, so die Firmenchefs Dr. Friederike Hrubesch-Mohringer und Andreas Mohringer.

Hrubesch-Mohringer vertritt Eurim nach außen und ist für die strategische Unternehmensführung verantwortlich. Zudem leitet sie das Medizinproduktegeschäft, zudem etwa eigene Kupfespiralen gehören. Der Reimporteur ist laut eigenen Angaben hinter Kohlpharma die Nummer 2 im Gesamtmarkt mit einem umsatzbezogenen Marktanteil von knapp 15 Prozent. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen mit etwa 520 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von rund 422 Millionen Euro und verkaufte rund 6 Millionen Packungen.

Eurim ist Deutschlands ältester Reimporteur. Das 1975 gegründete Unternehmen sitzt an der österreichischen Grenze. Das Sortiment umfasst rund 700 Präparate mit mehr als 1800 unterschiedlichen Stärken und Packungsgrößen. Auch Betäubungsmittel (BtM) gehören zum Portfolio. In der Zentrale ist außerdem die Althof-Apotheke von Mohringer untergebracht. Weitere Anbieter von Reimporten sind Orifarm, Emra/MPA, Axicorp, CC Pharma sowie Abacus, Haemato und Medi Spezial.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Braunes Fettgewebe aktiviert
Krebstherapie: Kälte hilft»
Erhöhte Schmerzempfindlichkeit am ganzen Körper
Fibromyalgie: Chronisches Syndrom ohne Heilung»
Wenn Signatur und Verordner nicht übereinstimmen
E-Rezept: Keine Retax bei Abweichungen der Arztangaben»
Angebliche Verstöße gegen DSGVO
Abmahnungen: Apotheken-Websites im Visier»
Sonderrezept für drei Wirkstoffe
T-Rezept: Änderungen ab August»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»