Dronabinol: Dermapharm übernimmt Spectrum

, Uhr
Berlin -

Der deutsche Cannabismarkt ist in Bewegung: Dermapharm übernimmt die C3-Gruppe, zu der unter anderem der Dronabinol-Anbieter Spectrum gehört. Es ist der zweite Eigentümerwechsel in zweieinhalb Jahren: Erst Mitte 2019 hatte Canopy die damals unter dem Namen Bionorica Ethics firmierende Sparte für den Rekordpreis von fast 226 Millionen Euro gekauft. Davon ist der jetzige Deal weit entfernt: Canopy erhält nur rund ein Drittel.

Canopy stößt C3 für einen Bruchteil des damaligen Einkaufspreises wieder ab. Dermapharm übernimmt die auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von natürlichen und synthetischen Cannabinoiden spezialisierte Gruppe für einen Kaufpreis, der sich nach Unternehmensangaben in einer Größenordnung von 80 Millionen Euro zuzüglich eventueller erfolgsabhängiger limitierter Kaufpreiskomponenten bewegt. Die Kartellbehörden müssen noch grünes Licht geben, der Vorstand erwartet den Abschluss der Transaktion deshalb bis Ende Januar 2022.

Angaben, warum der Kaufpreis innerhalb von zwei Jahren fast auf ein Drittel gefallen ist, macht Dermapharm nicht. Allerdings war die Kaufsumme bereits damals als außergewöhnlich hoch aufgefallen: Sie betrug rund das Achtfache des Umsatzes. Für das Jahr 2019 hatte C3 einen Jahresumsatz von 43 Millionen prognostiziert. Die jetzigen Zahlen sprechen daher für eine wenig befriedigende Entwicklung: Für das Geschäftsjahr 2021 gibt Dermapaharm einen Umsatz von 40 Millionen Euro an.

Wie aus Branchenkreisen zu hören ist, hatte Canopy C3 ohnehin auch mit dem Hintergedanken übernommen, den etablierten Außendienst samt seiner ärztlichen Kontakte zu übernehmen. C3 ist etabliert, wurde mit langem Atem von Bionorica-Chef Professor Dr. Michael Popp aufgebaut und hatte bei Dronabinol zur Übernahme 2019 einen Marktanteil von rund 50 Prozent.

Canopys Schwerpunkt wiederum sind und bleiben Cannabisblüten – deren Absatz dann über denselben Außendienst getrieben werden sollte. Tatsächlich konnten Blüten im allgemeinen Markt in den vergangenen Jahren auch ein stärkeres Wachstum generieren als Dronabinol.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender »
RKI meldet 135.461 Corona-Neuinfektionen
Inzidenz von 497 auf 773 in einer Woche »
Mehr aus Ressort
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank »
Kein Umverpacken wegen Securpharm
Reimporte: Überkleben bis zur Schmerzgrenze »
Weiteres
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender»
Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm
Kliniken: Impfpflicht kostet tausende Betten»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»