Digitalkonferenz

Erfolgsgeschichten aus Digitalapotheken

, Uhr
Berlin -

Digitalisierung: Den einen macht sie Angst, die anderen sehen sie als Chance. Bei VISION.A berichten Experten aus der Pharma- und Apothekenbranche von Erfolgsgeschichten und Flops. Zur Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau werden am 22. März 2017 im Radialsystem V in Berlin rund 450 Gäste aus der Branche erwartet.

Nach dem Auftakt mit Dr. Hajo Schumacher, Dr. Holger Schmidt und Sascha Lobo und einer ersten Diskussionsrunde geht es nach der Mittagspause in die Smart Labs. Hier berichten Experten aus der Pharmabranche und Agenturszene über ihre Best Cases.

Aliud-Geschäftsführerin Ingrid Blumenthal erklärt, warum die Digitalisierung eine Chance für die Zusammenarbeit von Herstellern und Apotheken ist. Martin Dess, Chef der Agentur Jäger von Röckersbühl, vertritt sogar den Standpunkt, dass Apotheken sich die Pole-Position im digitalen Wettbewerb sichern sollten – und wagt den Blick auf das Jahr 2025.

Vorreiter sind die Apotheken in Österreich: Gudrun Kreutner, Leiterin Kommunikation der Österreichischen Apothekerkammer, und Ingrid Gogl, Leitung Social Media & Online PR bei Datenwerk Innovationsagentur, berichten über eine Liebes- und Erfolgsgeschichte der besonderen Art: Mit mehr als 500.000 Downloads ist die App „Apotheken und Medikamente“ die unangefochtene Nummer 1 unter den Gesundheitsapps.

Dirk Bockelmann, Vertriebsleiter bei BD Rowa, erklärt, wie Hersteller mit der digitalen Sichtwahl Rowa Vmotion Kampagnen für OTC- und Kosmetikprodukte live in der Apotheke ausspielen können. Die Marketingaktivitäten bei Versandapotheken in den Blick nimmt Fabian Kaske, Geschäftsführer der Agentur Dr. Kaske. Er widmet sich der Erwartungshaltung von Kunden und Herstellern und erklärt, was die wichtigsten Leistungskennzahlen (Key Performance Indicator, KPI) sind.

Ingrid Moorkens, Leiterin Produktstrategie & Produktmanagement bei PMG Presse-Monitor, erklärt, wie Pharmaunternehmen die digitale Medienanalyse als Basis für erfolgreiche PR nutzen können. Phil Hoferichter, Head of Creative & Design bei der Agentur IQ Digital Media Marketing, widmet sich der Frage, wie weit Content-Marketing gehen darf, ohne Risiken und Nebenwirkungen heilmittelwerberechtlicher Art zu haben. Dazu gibt es ein Beispiel aus der Praxis: Martin Schwenck, Marketingchefin bei Pohl-Boskamp, und Vocalcoach Nik Hafemann berichten vom Gesangswettbewerb „Revoice of Pharmacy“ in Zusammenarbeit mit PTA Live.

Mit rund 14 Millionen Leser gehört die Apotheken Umschau zu den Magazinen mit dem größten Verbreitungsgrad in ganz Europa. Was das Geheimnis des Reichweitenerfolgs ist, verrät Dr. Dennis Ballwieser, Executive Editor beim Wort & Bild Verlag. Dass Reichweite auch Risiken hat, erzählt Spitzensportlerin Christiane Reppe: Die Weltmeisterin und Paralympics-Siegerin hat gelernt, bei Facebook zwischen echten Fans und falschen Freunden zu unterscheiden.

Weitere Informationen und Tickets: vision.apotheke-adhoc.de

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Abschied vom Apotheken Magazin
Avoxa: Umschau für die Hälfte
Zeiterfassung, Schließ- und Alarmanlage
Statt Schlüssel: „Meine Mitarbeiter sind gechipt“
Vorteile auf allen Seiten
Abholautomat: „Retter in der Not“
Mehr aus Ressort
Alliance Healthcare Deutschland
Gerlach besucht Großhändler
Optimierte Versandprozesse
Hevert wechselt Distributionspartner

APOTHEKE ADHOC Debatte