Digitalkonferenz

Erfolgsgeschichten aus Digitalapotheken APOTHEKE ADHOC, 10.03.2017 15:27 Uhr

Berlin - Digitalisierung: Den einen macht sie Angst, die anderen sehen sie als Chance. Bei VISION.A berichten Experten aus der Pharma- und Apothekenbranche von Erfolgsgeschichten und Flops. Zur Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau werden am 22. März 2017 im Radialsystem V in Berlin rund 450 Gäste aus der Branche erwartet.

Nach dem Auftakt mit Dr. Hajo Schumacher, Dr. Holger Schmidt und Sascha Lobo und einer ersten Diskussionsrunde geht es nach der Mittagspause in die Smart Labs. Hier berichten Experten aus der Pharmabranche und Agenturszene über ihre Best Cases.

Aliud-Geschäftsführerin Ingrid Blumenthal erklärt, warum die Digitalisierung eine Chance für die Zusammenarbeit von Herstellern und Apotheken ist. Martin Dess, Chef der Agentur Jäger von Röckersbühl, vertritt sogar den Standpunkt, dass Apotheken sich die Pole-Position im digitalen Wettbewerb sichern sollten – und wagt den Blick auf das Jahr 2025.

Vorreiter sind die Apotheken in Österreich: Gudrun Kreutner, Leiterin Kommunikation der Österreichischen Apothekerkammer, und Ingrid Gogl, Leitung Social Media & Online PR bei Datenwerk Innovationsagentur, berichten über eine Liebes- und Erfolgsgeschichte der besonderen Art: Mit mehr als 500.000 Downloads ist die App „Apotheken und Medikamente“ die unangefochtene Nummer 1 unter den Gesundheitsapps.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte