Pharmaziestudium

Karriere statt Apotheke Patrick Hollstein, 14.03.2017 10:42 Uhr

Berlin - Den Apotheker gibt es nicht nur in seiner Apotheke. Vertreter dieser Spezies trifft man oft auch auf unverhofften Positionen in Industrie, Verwaltung und Forschung. Hier erklären Branchenpromis, warum sie Pharmazie studiert haben, warum es kein besseres Fach gegeben hätte und was ihr eigentlicher Traumberuf war. Raten Sie mal, für wen Pharmazie nur eine Verlegenheitslösung war oder wer gerne Papst geworden wäre.

Dr. Markus Rudolph, Geschäftsführer Infectopharm Der Klassiker: Als Junge bekam er einen Chemiebaukasten geschenkt, nach und nach baute er sich ein kleines Labor auf. Wenn schon Fußballprofi keine Option war, wollte Rudolph eben Lehrer für Chemie, Biologie und Sport werden. Beim Wehrdienst nahm ihn im Bundeswehrkrankenhaus die Apothekerin unter ihre Fittiche und begeistere ihn für die Pharmazie als „Studium generale“. „Sie war erfolgreich, nochmals Danke Frau Dr. F.!“ Rudolph studierte in Frankfurt, im 6. Semester verliebte er sich in die Pharmazeutische Technologie. „Ich wollte unbedingt in der Entwicklung arbeiten, so schloss sich die Promotion an. Später kam dann der Spaß dazu, die Produkte auch zu vermarkten.“ So kam er über Merck zu Infectopharm. Die Offizin hat Rudolph immer Spaß gemacht, er vermisst sie aber nicht. Denn seine Frau – die ihn als Offizinapothekerin „locker in die Tasche steckt“, wie er sagt – berichtet häufig von „interessanten“ Beratungsbesprächen. Außerdem gibt es bei Infectopharm ein beratendes Apothekerboard: „Das hält die Erinnerung an den Handverkauf wach.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Interner 10-Punkte-Plan

Noventi bündelt Außendienst»

Führungswechsel

Menarini ernennt neue CEO»

Ende 2021

Astra-Zeneca schließt Produktion in Wedel»
Politik

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»

Adexa zum PTA-Gesetz

„Bürokratisch und völlig realitätsfremd“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»

Lieferengpässe

Jodthyrox fehlt noch bis März»

Aktinische Keratose

Bepanthen unterstützt Laserverfahren»
Panorama

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»

Digitale Beratungsgespräche

Apotheker sollen „agieren statt reagieren“»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Let's talk about Homöopathie»

Länderkammer

Bundesrat: Mehrheit für Rx-Versandverbot»

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»
PTA Live

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»