50, weiblich, Existenzgründerin

, Uhr

Berlin - Mit Ende 20 schon eine eigene Apotheke und ein mehrköpfiges Team führen – solche Geschichten nötigen den Kollegen immer wieder aufs Neue Respekt ab. Nicht weniger mutig sind aber Apotheker, die jenseits der 50 den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Und das sind vor allem Frauen, wie die Statistik der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank) zeigt.

Unter dem Strich ist das beliebteste Gründungsalter in der Spanne zwischen 30 und 34 Jahren. Vor allem Männer wagen in dieser Lebensphase und mit ersten Jahren Berufserfahrung den Sprung in die Selbstständigkeit: 41 Prozent gründen laut Apobank-Zahlen in diesem Alter erstmals eine Apotheke, weitere 14 Prozent sogar vor ihrem 30. Geburtstag. Insgesamt lag der Altersdurchschnitt der Männer im vergangenen Jahr bei 35,7 Jahren.

Die Existenzgründerinnen sind mit 39,6 Jahren im Durchschnitt etwas älter: 6 Prozent haben unter 30 ihre eigene Apotheke, 22 Prozent zwischen 30 und 34. Doch in der Altersstufe danach liegen die Frauen mit 28 Prozent vor den männlichen Kollegen (18 Prozent). Das gleicht sich in den Jahren danach wieder an, zwischen 45 und 49 Jahren gründen 11 beziehungsweise 10 Prozent der Frauen und Männer eine Apotheke.

Doch in der Folge gibt es in der Apobank-Statistik einen signifikanten Ausreißer: Jenseits der 50 fanden 2016 nur noch 2 Prozent Existenzgründer unter den Männern. Bei den Frauen waren es 15 Prozent. Was hinter diesem Phänomen steht, geht aus den Zahlen nicht hervor. Bei anderen Berufsgruppen sehen die Experten aus Düsseldorf dieses Phänomen nicht. Relativ häufig dürfte es folgende Konstellation geben: Eine Apothekerin hat jahrelang als angestellte Approbierte in einer Apotheke gearbeitet – wegen eigener Kinder möglicherweise sogar in Teilzeit. Irgendwann geht der Chef oder die Chefin in Rente und sucht einen Nachfolger.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»