Schweiz

Zur Rose: Neue Mini-Apotheke im Supermarkt APOTHEKE ADHOC, 18.06.2018 15:40 Uhr

Berlin - Tomaten, Spülmittel, Methotrexat: Am Donnerstag eröffnet Zur Rose in Basel die zweite Shop-in-Shop-Apotheke innerhalb eines Migros-Supermarkts. Die Versandapotheke und die Supermarktkette bauen damit auf 50 Quadratmeter ihre Zusammenarbeit aus. Es soll nicht die letzte Filiale bleiben.

Die Baseler Migros-Filiale Claramarkt erweitert ab Donnerstag ihr Sortiment: Neben Lebensmitteln, Technik (Melectronics) oder Sportartikeln (SportXX) gibt es dort ab Ende der Woche Medikamente beim stationären Discounter von Zur Rose. In der Nähe des Kosmetik- und Gesundheitssortiments eröffnet eine Mini-Apotheke mit einer Fläche von nicht einmal 50 Quadratmetern. Mittels eines Rowa-Kommissionierers soll in ihr das gesamte Sortiment angeboten werden – zu denselben Konditionen wie in der Versandapotheke. Entsprechend folgt die Mini-Filiale im Supermarkt auch dem Markenbild von Zur Rose und hebt sich so von der Umgebung ab.

Die Entscheidung, weitere dieser Shop-in-Shop-Apotheken zu eröffnen, hatten Migros und Zur Rose bereits Anfang des Jahres bekanntgegeben. Vorausgegangen war ein Pilotprojekt in Bern, wo im Juli 2017 die erste Filiale eröffnete. Die sei hervorragend angelaufen, die erwarteten Umsätze seien klar übertroffen worden, verkündete CEO Walter Oberhänsli. Eine dritte Einheit soll nun am Zürcher Limmatplatz eröffnen, weitere Standorte prüft das Unternehmen nach eigenen Angaben derzeit.

Eine eigene Apothekenkette wolle man dennoch nicht aufbauen, so Oberhänsli. Vielmehr sei angedacht, um die zwei Dutzend dieser Apotheken in der ganzen Schweiz zu eröffnen. Diese sollten ausschließlich in Gebieten ohne ärztliche Medikamentenabgabe liegen. In der Eidgenossenschaft regeln die Kantone das Dispensierrecht, mancherorts dürfen Ärzte Medikamente abgeben, anderswo können Patienten ihre Rezepte nur in Apotheken einlösen. In der deutschsprachigen Schweiz sind das unter anderem Basel-Stadt, der Kanton Aargau sowie Teile der Kantone Bern und Graubünden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Erkältungsmittel

Cineol Pohl 300 mg: Verstärkung für Gelomyrtol Forte»

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»
Politik

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Pankreastumore

Zanosar: Ende des Einzelimports»

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»
Panorama

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»