Schweiz

Galenica: Aprioris für Apotheken Gabriele Hoberg, 15.03.2018 12:38 Uhr

Berlin - Nach der Trennung von der Pharmasparte Vifor hat sich der schweizerische Pharmahändler Galenica den Ausbau seines Apothekenetzwerkes auf die Fahnen geschrieben. Das Servicekonzept Aprioris soll Kunden in die Apotheken locken.

Aprioris soll einen weiteren Wachstumsschub in die Schweizer Apothekenlandschaft bringen. Dabei sollen Pflegefachpersonen in Apotheken Dienstleistungen von Ärzten übernehmen, also etwa Impfen oder erste medizinische Hilfe. Damit würde zum einen das Gesundheitssystem entlastet, gleichzeitig würden sich Apotheker damit unentbehrlicher machen. Im zweiten Halbjahr 2018 soll es zum Pilotprojekt eine erste Bilanz geben.

Für das Geschäftsjahr 2017 konnte der Konzern nicht nur ein Umsatzplus von 6,8 Prozent auf rund 3,2 Milliarden Franken verzeichnen (2,7 Milliarden Euro), er übertraf damit auch das Wachstum des Pharmamarktes von 4,2 Prozent deutlich.

Konkret hat Galenica im vergangenen Jahr fünf neue Apotheken eröffnet und weitere sechs übernommen. Galenica betreibt mittlerweile 339 eigene Apotheken unter Marken wie Amavita und Sun Store. Dazu kommen die Geschäfte der gemeinsam mit Coop betriebenen Kette Coop ­Vitality und die unabhängigen Partnerapotheken von Feelgood’s. Zu den aktuell rund 500 Standorten will das Unternehmen sein Filialnetz jetzt pro Jahr um mindestens fünf bis maximal fünfzehn Standorte ausweiten.

Firmenchef Jean-Claude Clémençon rechnet trotz der beschlossenen Preissenkungen für Medikamente von rund 240 Millionen Franken (205 Millionen Euro) bis zum Jahr 2020 in seinem Unternehmen mit Wachstum, weil die alternde Bevölkerung die Nachfrage kontinuierlich erhöhen werde.

Im Produktgeschäft konnte die Galenica-Gruppe durch den Kauf der Marken Merfen und Vita-Merfen sowie durch Kooperationen (Excilor, Adler’s Schüssler Salze) weiter wachsen, auch hier halten die Schweizer weiter Ausschau nach neuen Produkten und Partnerschaften.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

PKV empfiehlt Versandapotheke

BGH soll Zuweisungsfall klären»

Phytohersteller

Tebonin ist kein „Teeküchenprodukt“»

Beratungstag

Lierac-Chef berät in Apotheke»
Politik

Apothekerkammer Berlin

Präsidentin und Vorstand: Weißer Rauch bei der Kammer»

Kein „Deutschlandrezept“

BMG: Apotheker müssen sich beeilen»

Bayer

NRW-Datenschutzbeauftragte will Auskünfte über Monsanto-Listen»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Musterklage: Impotenz durch Finasterid»

Antibiotika

Brilique: Die Lösung gegen MRSA?»
Panorama

Ärztestreiks

Klinikärzte und Kommunen einigen sich im Tarifstreit»

Leukämie

Tausende registrieren sich nach TV-Serie als Knochenmarkspender»

Medikament verwechselt

Landshut: Pflegerin muss in Haft»
Apothekenpraxis

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»

Insolvenzverfahren

Retaxfirma Protaxplus ist pleite»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»