Apotheke sucht AstraZeneca-Impflinge für Praxis

, Uhr

Ob die Information der Apothekenkunden über den „freien“ AstraZeneca-Impfstoff als Zuweisergeschäft bewertet werden kann, ist fraglich. Laut Sozialgesetzbuch V (SGB V) ist es Vertragsärzten verboten, für die Zuweisung von Versicherten ein Entgelt oder sonstige wirtschaftliche Vorteile sich versprechen oder sich gewähren zu lassen oder selbst zu versprechen oder zu gewähren. Der Apotheke wurden von dem Mediziner keine Vorteile versprochen und mit der Vergütung für die Belieferung hat die Unterstützung nichts zu tun.

Rund 14 Millionen Menschen in Deutschland haben inzwischen die erste Impfung gegen Covid-19 erhalten. Und werden heftig darum beneidet. Das berichtet die Zeitschrift Stern und bezieht sich dabei auf repräsentative Forsa-Umfrage: Danach beneiden 40 Prozent der noch Ungeimpften die bereits Immunisierten. Wobei die Verteilung nicht gleich ist: Unter den Befragten im Osten sind nur 29 Prozent neidisch, im Westen sind es 42 Prozent. Unter den Männern sind es 43 Prozent, unter den Frauen 37 Prozent.

Der Stern ließ ebenfalls fragen, ob man die Priorisierung beim Impfen aufheben und jedem eine Impfung ermöglichen solle, falls freie Impfdosen zur Verfügung stehen würden. Diese Frage richtete sich an Geimpfte wie Ungeimpfte. 62 Prozent der Befragten fänden die Aufhebung der Impfreihenfolge gut. Dagegen wären nur 36 Prozent dafür, den vollständig Geimpften sofort alle Freiheiten und Grundrechte zurückzugeben. 59 Prozent der Befragten finden, dass man damit noch warten solle. Auch hier wurden Geimpfte wie Ungeimpfte gefragt. An der Umfrage beteiligten sich am 7. und 8. April 1022 Personen.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
NNF schüttet an Apotheken aus
75 Millionen für TI-Aufwendungen»
Arztpraxen, Kliniken und Pflegeheime
Noch keine Kündigungen wegen Impfpflicht»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»