Alle Rentner in Bremen versorgt

1,75 Millionen Masken verteilt – Aktion beendet

, , Uhr
In den letzten drei Wochen wurden mehr FFP2-Masken als erwartet an Senioren in Bremen abgegeben.
Berlin -

In den letzten drei Wochen wurden zahlreiche Masken an Bremer Bürger ab 65 Jahren abgegeben. Der Senat hatte die Aktion gemeinsam mit der Apothekerkammer beratschlagt. In einigen Apotheken war der erste Bestand binnen zwei Stunden weg. Insgesamt wurden 1,75 Millionen FFP2-Masken abgegeben – rein rechnerisch rund 12.500 pro Apotheke.

Im Bundesland Bremen sind zum Schutz vor einer Covid-19-Erkrankung seit dem 13. November 1,75 Millionen FFP-2-Masken kostenlos an Senioren abgegeben worden. „Damit sollten jetzt 144.000 Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren mit zehn Masken pro Person versorgt worden sein – eine Ausstattung, die bis Weihnachten reicht“, teilten der Senat und die Apothekerkammer am Donnerstag mit.

Ursprünglich war mit 1,4 Millionen Masken gerechnet worden. Das Ziel sei übererfüllt, die Abgabe der kostenlosen Masken über die Bremer Apotheken werde nun beendet. „Wir haben im Blick, dass der Bund eine eigene Verteilaktion plant“, sagte die Geschäftsführerin der Apothekerkammer Bremen, Isabel Justus.

Der FFP2-Standard bietet einen höheren Schutz gegen Tröpfcheninfektionen als einfache Mund-Nase-Bedeckungen. Der Bremer Senat hatte ein möglichst einfaches Ausgabeverfahren verfolgt: „Wir wollen den bürokratischen Aufwand dabei so gering wie möglich halten.“ Nach Angaben eines Sprechers aus der vorigen Woche sind weder ein ärztliches Attest noch ein Rezept nötig. „Es reicht, den Anspruch glaubhaft vorzutragen.“

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Diskrete Beratung, Traubenzucker & Co.
Warum es gut ist, PTA im Freundeskreis zu haben »
Mehr aus Ressort
Bayern fordert Nachschärfungen
Debatte um Infektionsschutzgesetz »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Praxen erhalten Erstattung
2300 Euro für Konnektorentausch»
Hackerkollektiv „Zerforschung“
Datenpanne bei Doc Cirrus»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Nur drei von 21 Pasten können empfohlen werden
Kinderzahnpasta: Enttäuschung auf ganzer Linie»
Infektionskrankheiten mittels Bakteriophagen bekämpfen
Antibiotikaresistenz: Phagentherapie könnte helfen»
Kühlkette für mindestens 60 Stunden
Cube: Kühlbox für lange Flugreisen»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Nur noch Stehbetten im Notdienst»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»