Autofrei in Hamburg

Straßensperrung: Trostlosigkeit vor Apotheke Carolin Ciulli, 01.10.2019 14:28 Uhr

Berlin - Seit einem Monat fehlt in der Kaiser- und Elefanten-Apotheke in Hamburg ein Großteil der Laufkundschaft. Grund ist eine Vollsperrung der Straße vor der Tür für sechs Monate wegen eines Modellprojekts. Die Auswirkungen seien deutlich, sagt Apothekerin Anette Kaiser-Villnow. Blieben die Kunden erst einmal weg, seien sie wahrscheinlich nicht mehr zurückzuholen.

Vor der Apotheke von Kaiser-Villnow wurde Anfang September eine autofreie Zone eingerichtet. Mehrere Straßenabschnitte im Hamburger Stadtteil Ottensen dürfen nicht mehr befahren werden. Nur noch Anwohner oder Händler mit Ausnahmegenehmigung kommen rein. Dazu benötigt man einen Parkplatz im Hinterhof oder einen privaten Stellplatz. Die übrigen Anwohner oder Geschäftsleute sowie Besucher und Kunden müssen zu Fuß gehen.

Die leere Straße vor der Apotheke verschreckt die Kundschaft: „Eine Kundin sagte, hier sehe es trostlos aus“, so Kaiser-Villnow. „Ich finde auch, es ist weniger Frequenz.“ In ihren Geschäftsbüchern ist die Vollsperrung noch nicht angekommen. Am Wochenende werde das Konzept der Stadt, die Straßen für die Bürger attraktiver zu machen, angenommen. Unter der Woche herrsche „Totentanz“. Die Anwohner seien berufstätig und hätten keine Zeit auf der Straße zu Picknicken oder Yoga zu machen.

Die Stimmung in der Nachbarschaft habe sich in den vergangenen vier Wochen deutlich verschlechtert. Angesiedelt sind unter anderem ein Blumen-, Handy- und Haushaltsladen, eine Fahrschule, ein Restaurant und eine Physiotherapiepraxis. „Viele spüren weniger Anmeldungen, bekommen Absagen und einer musste sogar schon einen Mitarbeiter entlassen. Das ist schrecklich“, so Kaiser-Villnow.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Drogerieketten

dm: Express-Abholung ohne Apothekenkosmetik»

Hautpflege

Dermasence: Neuigkeiten und Nachfolger»

Schlafmittel

Cefanight: NEM mit Melatonin»
Politik

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Schätzerkreis

Krankenkassenbeitrag könnte 2020 leicht steigen»

Deutsches Gesundheitssystem

Spahn/von der Leyen: Staatliche Datensammlung angestrebt»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

Todesfälle in Köln

Glukose vs. Lidocain: Verwechslung ausgeschlossen?»

Ophthalmika

Santen: N1-Packungen für den Therapiebeginn»

Nicht-dystrophe Myotonie

Namuscla statt Off-Label»
Panorama

Bundesweiter Rezeptbetrug

80.000 Euro Schaden: Apothekerpaar angeklagt»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»

„Feiges Attentat“

Buttersäureangriff auf Arztpraxis»
Apothekenpraxis

ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick

Willkommen in der „Höhle der Apotheker“»

Todesfälle in Köln

Zwei Apothekenmitarbeiter unter Verdacht»

Kooperationen

Farma-Plus-Apotheken testen Musik»
PTA Live

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»

Keine Angst vor Notfallkontrazeptiva!

Pille danach: Beratung nicht „unnötig verkomplizieren“»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»