Baden-Württemberg

Nicht mal geschenkt: Apotheke findet keinen Apotheker Lothar Klein, 03.08.2020 14:33 Uhr

Damit startete das Drama: Kurz darauf fand Kouril-Arlt, die inzwischen die Hildegard-Apotheke in Schwäbisch Gmünd als Hauptapotheke betreibt, einen Ersatz: eine Mutter. Zwei Wochen arbeitete die junge Apothekerin als Filialleitung in der Apotheke St. Ulrich. Dann gab sie wieder auf: „Das war ihr wegen der Kinder zu anstrengend“, so Kouril-Arlt. Ein weiterer Filialleiter sagte ebenfalls kurzfristig ab. „Ich habe seitdem überall gesucht, einen Headhunter engagiert, alles hat keinen Erfolg gebracht“, so die Apothekerin.

Dabei sei die Apotheke St. Ulrich frisch renoviert: „Ich habe noch eine neue Klimaanlage und neue Regale eingebaut und der Kommissionierer ist ebenfalls so gut wie neu.“ Selbst die Unterstützung des Bürgermeisters brachte keinen Erfolg: Dieser bat seine Nichte, aus Frankfurt nach Schwäbisch Gmünd zu kommen. Doch auch sie hatte kein Interesse. Dabei arbeitet die Apotheke St. Ulrich mit einem Jahresumsatz von 1,8 Millionen Euro wirtschaftlich. Jetzt hat Kouril-Arlt erstmal alle Arzneimittel in ihre Hauptapotheke transportiert. Doch die Kosten laufen weiter: für den Mietvertrag, den Kommissionierer und die Warenwirtschaft – zusammen 9000 Euro monatlich und das noch bis mindestens 2022. Daher kam Kouril-Arlt auf die Idee, die Apotheke zu verschenken: „Alles ist da, ein neuer Apotheker braucht nur die Arzneimittel einzuräumen.“

Mit ihren Problemen ist Kouril-Arlt offenbar nicht alleine: Denn laut Apobank sind die Übernahmepreise für Apotheken nach jahrelangem Anstieg in 2019 in den Keller gerauscht. 2019 zahlten Existenzgründer für eine Apothekenübernahme mit 367.000 Euro um knapp 20 Prozent geringere Kaufpreise. Apotheker, die sich für die Selbständigkeit entscheiden oder Filialen gründen, übernehmen in der Regel bestehende Apotheken am Markt, so die Apobank-Analyse. Neugründungen sind selten. Dieser Trend zeigte sich unverändert seit vielen Jahren. Für die Kaufpreise lasse sich nun eine interessante Entwicklung beobachten: Diese sind 2019 stark auf durchschnittlich 367.000 Euro gesunken, 2018 waren es noch 458.000 Euro. Das hat auch Auswirkungen auf die Gesamtinvestitionen: Nachdem sie jahrelang tendenziell gestiegen sind, waren sie 2019 deutlich rückläufig und lagen im Schnitt bei 516.000 Euro (2018: 598.000 Euro).

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Hilfe für Gesundheitsämter

BKA sucht nach Kontaktpersonen»

Verbreitete Immunität

Corona-Hotspot Bergamo steht besser da als im Frühjahr»

Bald erste Ergebnisse zur Wirksamkeit

Corona-Impfstoff: Biontech auf Zielgerade»
Markt

Altoriginale

Atacand: Noch einmal 400 Millionen Dollar»

Was passiert am 1. November?

Faktencheck AvP-Insolvenzverfahren»

Versender lässt Kunden abstimmen

Apo-Discounter fragt nach Konkurrenz und Vor-Ort-Apotheken»
Politik

Parteitag trotz Pandemie

Bild: Corona-Posse im BMG»

Corona-Maßnahmen

MwSt-Senkung: Scholz lehnt Verlängerung ab»

Weltgesundheitsorganisation

Spahn will WHO reformieren»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Defektes Primärgefäß

NaCl 0,9 %: Risse in der Flasche»

Arzneimittelinduzierte Hepatoxizität

Esbriet: Schwere Leberschäden möglich»

 Erhöhtes Risiko

Fluorchinolone: Gefahr für die Herzklappe»
Panorama

München

Säure-Angriff: Opfer flüchtet in Apotheke»

Höchstwert

RKI-Daten: 7-Tage-Inzidenz nun bundesweit über 100»

Schlaf wichtiges Vorbeugungsmittel

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Masken-Terror im Notdienst»

adhoc24

Versender fordern Pauschale / Spahns Rückkehr / Biontech optimistisch»

Bundesverwaltungsgericht

Geschenkpapier unterläuft die Preisbindung»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Risse, Ekzeme, Juckreiz

Was ist trockene Haut?»

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»