Pharmagroßhandel

Neuer Phoenix-CEO: Plädoyer für Vor-Ort-Apotheke Patrick Hollstein, 18.05.2020 13:00 Uhr

Berlin - Der neue CEO von Phoenix, Sven Seidel, glaubt, dass die Digitalisierung eine Chance für die Apotheke vor Ort ist. Der Branchenprimus will den Kunden dabei als Partner zur Seite stehen. Seidel lässt keinen Zweifel daran, auf welcher Seite er steht.

Er persönlich sei der Überzeugung, dass die Digitalisierung eine Chance für den stationären Handel ist – also auch für die Vor-Ort-Apotheken: „Man darf Digitalisierung nicht mit E-Commerce und Versandhandel gleichsetzen. Vielmehr ermöglicht die Digitalisierung einen neuen kundenzentrierten Ansatz“, so Seidel, der im November von Otto zu Phoenix gekommen war. Phoenix sei gut aufgestellt und verfüge mit ADG und „Deine Apotheke“ über Leistungsangebote, um Partner für die Digitalisierung zu werden. „Wir wollen unsere Dienstleistungspalette für die Apotheken weiter ausbauen“, so Seidel.

Dass er sich durch und durch als Dienstleister für seine Kunden sieht, wird immer wieder deutlich: Für Phoenix hat er sich nach den ersten sechs Monaten im Amt die beiden Schwerpunkte Effizienz und Leistung auf die Fahne geschrieben: Was Einzel-, Groß- und Versandhandel gemeinsam hätten, sei die Notwendigkeit, immer für die Kunden da und besser als der Wettbewerb zu sein. So gesehen ändere auch die geplante Fusion von Gehe und Alliance Healthcare Deutschland (AHD) nichts: „Wir müssen tagtäglich die beste Leistung bringen“, so Seidel. Weitere mögliche Konzentrationsprozesse im deutschen Großhandel lasse man daher auf sich zukommen.

Wie groß der Umsatzanteil am Ende sein wird, den Apotheken über Plattformen oder Apps generieren, darauf will Seidel sich nicht festlegen: Im Vergleich zum stationären Handel sei der Katalog-Versandhandel natürlich deutlich stärker von der Digitalisierung getroffen worden, berichtete Seidel von seinem früheren Arbeitgeber. Die „Abmischung“, wie viel Umsatz über welche Kanäle generiert werde, sei sektorenspezifisch und nur schwer vorauszusagen.

Für ihn sei aber klar, dass die Apotheke vor Ort der „Dreh- und Angelpunkt für die Gesundheitsversorgung“ bleiben werde. Gerade in den vergangenen acht Wochen hätten die Apotheken gezeigt, welche Bedeutung sie – nicht nur in Corona-Zeiten – haben: „Sie sind wohnortnah, gut vernetzt und als Experten in Gesundheitsfragen absolut notwendig, um Medikamente zu den Menschen vor Ort zu bringen.“ Von Phoenix gebe es daher ein ganz klares Commitment: „Wir werden die Vor-Ort-Apotheke noch vertrauensvoller und noch intensiver unterstützen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Für den Privatgebrauch

Schnelltest aus der Online-Apotheke»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

Novavax: Corona-Impfstoffstudie verzögert sich»

Moderna will erster sein

EU-Zulassungsantrag für Corona-Impfstoff noch heute»
Markt

Erst Expresslieferung, dann Amazon?

Apo-Discounter: „Nur die Hälfte der Apotheken wird überleben“»

Pandemie drückt aufs Auslandsgeschäft

PharmaSGP: Zweite Welle vermiest das Jahr»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Politik

Wie weit geht die Meinungsfreiheit?

Vorwurf Nazi-Propaganda: Kammer ermittelt gegen Apotheke»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Chargenüberprüfung

Riboirino: Weiße Verunreinigung am Flaschenhals»

Einstellung der Spritze beachten

Dosierungsfehler bei Eyela Fertigspritze »

Antikörper als Therapiedurchbruch

Blinatumomab: Ohne Chemo gegen Leukämie»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»

Gestohlene Blanko-Rezepte

Berlin: Razzia gegen Rezeptfälscher»
Apothekenpraxis

adhoc24

Corona-Impfstoff-Zulassung / Konsequenzen bei Nicht-Impfung / Masken-Ausgabe»

Masken-Verordnung

Spahn: FFP2-Ausgabe verzögert sich»

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»