Frauenmagazin von Phoenix

„deine Apotheke“ im Schnellcheck

, Uhr
Berlin -

Es wird voller im Zeitschriftenregal der Apotheke. Mit „deine Apotheke“ bringen Großhändler Phoenix und die Funke-Mediengruppe ein Frauenmagazin in die Offizin. Die Erstausgabe im Schnell-Check.

Titelstory

Ruhig öfter mal Nein sagen. Gerade Frauen falle es oft schwer, Grenzen zu setzen. Dabei sei das besonders wichtig für das eigene Wohlbefinden. In der Rubrik „deine Lebenskunst“ gibt es Tipps zum Neinsagen und ein paar Mantras zum Üben. Was natürlich nicht fehlen darf: Der Selbsttest „Wie gut kann ich Nein sagen?“

Ressorts

„deine Apotheke“ wird explizit als „Frauenmagazin“ in den Markt gebracht und greift die Themen auf, wie man sie in vergleichbaren Titeln aus dem Hause Funke kennt: Mode, Beauty, Lebenskunst, Ratgeber, Wohnen, Rezepte. Das Ressort „Gesundheit“ ist mit 15 Seiten allerdings etwas umfangreicher. Außerdem geht es um Natur, Reise, Lifestyle und Wissen. Besonders ist die Rubrik „Die gute Tat“, in der Erstausgabe geht es darum, einen Beitrag zum Bienenschutz zu leisten. Weniger überraschend auch im Heft: Rätsel und Astrologie.

Gesundheit

Der Aufmacher im Ressort Gesundheit befasst sich mit dem Problem, dass sich die medizinische Forschung zu sehr auf die Männer konzentriert. Mittlerweile sei aber klar, dass das Geschlecht berücksichtigt werden muss. „Der weibliche Organismus tickt komplexer als der männliche. Das liegt vor allem an Hormonen und an den Geschlechtschromosomen.“ Weitere Themen: Gesunde Ernährung für Kinder, Blutdruckwerte, Sonnenschutz, gesunder Schlaf und Migräne. Eine Doppelseite hat Apotheker Christian Schmidt.

Der Apotheker

Im Ressort Gesundheit wird Apotheker Christian Schmidt aus Detmold interviewt. Der gibt Einblick in seinen Arbeitsalltag, berichtet über spezielle Kundenanfragen und Lieferengpässe. Und natürlich klärt er die Leserinnen darüber auf, dass seine Apotheken im Netz erreichbar sind, mit einer Online-Plattform und App. „Sie können dort Medikamente bestellen und bekommen sie noch am selben Tag.“ Manchmal kämen mehrere Bestellungen an einem Tag über diesen Kanal, die älteste Nutzerin sei über 90.

deine Apotheke

Die App wird gleich zu Beginn des Hefts ausführlich vorgestellt und auch danach immer wieder erwähnt. Zum Teil wird sogar unterhalb der Anzeigen auf die Vorbestellmöglichkeit hingewiesen. Auffällig: Die anderen Ressorts heißen entsprechend „deine Gesundheit“, „dein Wohnen“, „deine Küche“.

Gimmick

Ein Poster zum Herausnehmen mit den zehn gesündesten Küchenkräutern. Spoiler: Oregano, Koriander, Rosmarin, Zitronenmelisse, Estragon, Beifuß, Pimpinelle, Salbei, Majoran und Basilikum. Gesundheitsstoffe und Anwendungsgebiete werden mit angegeben. Je nach Familiensituation direkte Konkurrenz zu den Tierfotos der Medizini – wer darf sein Poster aufhängen?

Rätselteil

Vier Seiten mit den Klassikern: Kreuzworträtsel, Sudoku, Zahlenrätsel sowie Achterbahn-Rätsel, Fotopuzzle und Wortpaare finden.

Rückseite

Klare Abgrenzung von den „Gesundheitsmagazinen“ aus der Apotheke. Bei „deine Apotheke“ gibt es acht Flaschen halbtrockenen Rosé aus Frankreich im Sonderangebot, er laut Anzeige an einen Wochenend-Einkauf in der Markthalle von Narbonne erinnert. Vier Gläser gibt gleich dazu zum Sparpreis, wenn man die Internetadresse des Händlers um den Zusatz /apotheke verlängert.

Umfang und Werbung

83 Seiten mit ganzseitigen Werbeanzeigen im gewohnten Umfang. Hier nutzt Funke geschickt den neuen Vertriebskanal. Auf der Schuhseite in „deine Mode“ werden „Die hilfreichen 3“ beworben: Hansaplast Fußcreme, Compeed Blasenpflaster und Gel Activ Einlegesohlen von Scholl. Auf der Gartenseite wirbt Galen mit MomeAllerg Nasenspray.

Die besten Tipps

  • Auf die Bürste kommt es an (Starfrisör Thomas Kemper)
  • Lilien mit Haarspray einsprühen, damit sie die Tischdecke nicht ruinieren (jede Oma)
  • Im Garten tankt die Seele auf (Peggy, 70)

Auflage und Ausblick

Rund 5000 Apotheken werden in dieser Woche mit der Erstausgabe beliefert, die Auflage beträgt 500.000 Stück. Das Magazin erscheint monatlich, in der Juli-Ausgabe geht es unter anderem um die Themen Gelenke, Badeseen und Telemedizin.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
NIR-Gerät analysiert Cocain
Apotheker als Drogenfahnder »
Überfall auf Apotheke
Oxycodon: PTA mit Axt bedroht »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Gericht verbietet „Entwarnungshinweis“
Von wegen „alkoholfrei“ – Restalkohol in Aspecton»
Lüdering geht früher von Bord
Apobank: Noch ein Vorstand weg»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Zwei Scheiben Brot fürs Wochenende
Wenn die Apotheke ein Supermarkt wäre»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kassen schicken Geldtransporter zu Apotheke»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»