Apothekerverband rudert bei AvP zurück

Hoos: „Erhebliche Zweifel an Aussonderungsrechten“ Alexander Müller, 21.10.2020 14:16 Uhr

Berlin - Der Apothekerverband Nordrhein (AVNR) muss frühere Aussagen zur AvP-Insolvenz korrigieren. In einer Stellungnahme der beauftragten Kanzlei Glade Michel Wirtz (GMW) geht es erneut um die sogenannten Aussonderungsrechte für betroffene Apotheker. Entgegen einer früheren Aussage machen die Anwälte nun deutlich weniger Hoffnung auf vorzeitige Auszahlung ihrer Ansprüche. Und der vorläufige AvP-Insolvenzverwalter Dr. Jan-Philipp Hoos sagte gegenüber APOTHEKE ADHOC, er habe „erhebliche Zweifel“ am Bestehen von Aussonderungsrechten.

Vertreter von GMW hatten den AVNR in Gesprächen mit dem vorläufigen AvP-Insolvenzverwalter Hoos begleitet. Der Verband hatte in der vergangenen Woche dann die FAQ der Kanzlei verbreitet und sich auf vermeintliche Aussagen des Insolvenzverwalters bezogen. Dieser habe für bestimmte Apotheken ein Aussonderungsrecht „anerkannt beziehungsweise bestätigt“, schrieb die Kanzlei.

Hoos hatte dieser Darstellung gegenüber APOTHEKE ADHOC nachdrücklich widersprochen. „Diese Aussage ist weder von mir autorisiert, noch gibt sie meine Rechtsauffassung wieder.“ Er erwarte eine Klarstellung des Verbands beziehungsweise der von ihm beauftragten Kanzlei.

Diese ist nunmehr erfolgt. Im Update von GMW und AVNR heißt es, der Sachstand habe sich inzwischen teilweise geändert. Konkret: „Der vorläufige Insolvenzverwalter hat mit Blick auf diejenigen Verträge, die vor dem Jahr 2003 zwischen den Apotheken und der AvP Deutschland GmbH geschlossen wurden, aufgrund seiner fortgeschrittenen rechtlichen Prüfung inzwischen Zweifel, ob die in unserem FAQ mit Stand vom 14. Oktober 2020 dargelegte Position noch zutrifft.“

Weiter heißt es, Hoos prüfe momentan noch, ob nicht auch bei den Verträgen aus der Zeit vor dem Jahr 2003 die AGB von AvP nachträglich Vertragsbestandteil geworden seien. In diesem Fall läge auch bei diesen Verträgen eine wirksame Abtretung der Kostenerstattungsansprüche an das Rechenzentrum vor. Das würde dann – so Hoos – ein Aussonderungsrecht auch bezüglich dieser Verträge ausschließen. Diese Prüfung sei allerdings noch nicht abgeschlossen, schreibt GMW.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Masken, Schutzkleidung, Arzneimittel

19 Standorte: Spahn plant Nationale Gesundheitsreserve»

7 Hersteller im Test

Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests?»
Markt

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»

Volkswirte: Kaum schwere Corona-Folgen

Einzelhandel: Gedrückte Stimmung vor Weihnachtsgeschäft»

Von Schaumbergen bis Fetträubern

Öko-Test beurteilt Badezusätze»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Antikörper als Therapiedurchbruch

Blinatumomab: Ohne Chemo gegen Leukämie»

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheke darf nicht schließen»

adhoc24

Phoenix setzt auf Linda / Ärger um Rabattverträge / VOASG»

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»