Hoos prüft auch Zahlungen an Banken

, Uhr
AvP-Insolvenzverfahren: Erste Insights

Berlin - AvP-Insolvenzverwalter Dr. Jan-Philipp Hoos gibt im Exklusivinterview mit APOTHEKE ADHOC erste Insights zum Insolvenzverfahren: Über Aussonderungsrechte werden die Apotheker mit ihm vor Gericht streiten müssen, aber auch die Kontobewegungen bei den Banken kurz vor der Pleite des Rechenzentrums wird er genau prüfen. Und er erklärt, warum der Apothekerverband Nordrhein und die Charité jetzt im Gläubigerausschuss sitzen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

„Corona hat Apotheken selbstbewusst gemacht“
Overwiening: Mit uns wäre die Impfquote höher »
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
„Corona hat Apotheken selbstbewusst gemacht“
Overwiening: Mit uns wäre die Impfquote höher»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»