Hat sich der Corona-Stress wenigstens gelohnt?

, Uhr

Berlin - 2020 war auch in den Apotheken geprägt von der Corona-Pandemie. Wie hat sich das auf den Betrieb ausgewirkt? Wer sind die Gewinner und Verlierer der Krise. Und was erwarten die Teams vom neuen Jahr? In der großen aposcope-Befragung zum Jahreswechsel überwiegt in der Offizin die Skepsis. Personalsorgen, wachsende Lieferengpässe und ein durch das E-Rezept gestärkter Versandhandel sind die größten Sorgen der Inhaber.

Die Apotheken sind von der Corona-Krise unterschiedlich stark betroffen: Zwar zieht knapp jeder vierte Befragte (23 Prozent) eine positive Bilanz zieht, doch 29 Prozent bezeichnen 2020 als „verlorenes Jahr“, weitere 18 Prozent als „katastrophales Jahr“. Wenig überraschend ist das Fazit in Flughafen- und Center-Apotheken sowie an Standorten in der Fußgängerzone besonders negativ – jeweils etwa 60 Prozent wollen 2020 möglichst schnell vergessen. Die meisten Teilnehmer bewerten die Lage der gesamten Branche noch kritischer als die des eigenen Betriebs.

Ebenfalls auffällig: Apothekenteams im Osten der Republik bewerten das abgelaufene Jahr im Durchschnitt deutlich negativer. Dafür sind bundesweit Apotheker und PTA älterer Semester deutlich gelassener. Signifikant mehr Befragte zwischen 50 und 67 bezeichnen 2020 als gutes oder zumindest durchschnittliches Jahr.

Immerhin: 65 Prozent der Befragten finden, dass die Apotheken in der Corona-Krise an Bedeutung gewonnen haben – neben politischem Schulterklopfen gab es mit dem Botendiensthonorar und der Vergütung für das Verteilen der Masken auch monetäre Anerkennung. Dafür haben die Teams in der Offizin aber auch hart gearbeitet: Stress (93 Prozent) und Arbeitsbelastung (92 Prozent) sind laut Aussage der Apotheker und PTA während der Pandemie gestiegen.

Die Impfungen gegen Corona sind gestartet. Trotzdem wird die Pandemie aus Sicht der meisten Apothekenteams auch 2021 die größte Herausforderung bleiben. Gleich zu Beginn des Jahres werden die Apotheken mit der zweiten Phase der Maskenverteilung gegen Coupons erneut sehr gefragt sein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Vermisste und Verletzte, Giftwolke über Leverkusen
Leverkusen: Explosion in der Nähe von Bayer»
Cura-San bringt 350 Apotheken mit
Gesund.de holt sich Sanitätshäuser»