Revision

Die Hitze-Kontrolle der Pharmazieräte Carolin Bauer, 30.07.2018 15:13 Uhr

Berlin - In Teilen Deutschlands kann es in dieser Woche bis zu 39°C heiß werden. Apotheken müssen garantieren, dass Arzneimittel trotz der hohen Wärmebelastung nicht über 25°C lagern. Die Aufsicht kontrolliert angesichts der Hitze zwar nicht verstärkt, ob die Vorgabe eingehalten wird. Christian Bauer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands (APD) rät Inhabern aber für die nächste Revision, die Temperaturaufzeichnungen streng zu verfolgen.

Die Kontrolle der Temperatur im Arzneimittellager ist in der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) geregelt: Demnach muss für Arzneimittel „eine Lagerhaltung unterhalb einer Temperatur von 25°C möglich sein“. Inhaber müssten gewährleisten, dass die Temperatur regelmäßig kontrolliert und dokumentiert werde, so Bauer. Bei jeder Revision würden die Temperaturaufzeichnungen geprüft.

Die Pharmazieräte werden angesichts der langanhaltenden Hitzewelle aber nicht verstärkt Apotheken besuchen. Die Temperaturkontrolle gehöre zur Eigenverantwortung jedes Apothekenleiters, betont Bauer. „Jeder Betrieb ist dazu verpflichtet.“ In den Schüben sollten Thermometer angebracht sein. „Die Messgeräte müssen ganz oben sein“, so Bauer. In der Dokumentation müssten die Mitarbeiter die Minimal- und Maximaltemperatur festhalten. Was passiert, wenn die Aufzeichnungen Temperaturen über 25 °C offenlegen?

„Wenn ich im November feststelle, dass es in einer Apotheke im Sommer ein bis zwei Tage 28 °C waren, ist das noch in Ordnung“, sagt Bauer. Bei den Kontrollen sei Augenmaß gefragt. „Eine kurze Überschreitung der Vorgabe halten die Arzneimittel meiner Ansicht nach aus – wenn es bloß kurzzeitig ist.“ Dabei verringere sich die Laufzeit der Produkte vielleicht ein wen

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Vergleich

Xarelto: Bayer zahlt Hunderte Millionen»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

CDU-Landtagsfraktionssitzung

Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen»

Lieferengpass

Oxytocin: Spahn ruft Versorgungsengpass aus»

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

AMK-Meldung

Salofalk muss zurück»

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»
Panorama

Digitalkonferenz

VISION.A: Der Video-Rückblick»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Drei Schwangerschaften in einem Jahr

Eine Apotheke und drei Babys»

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»
PTA Live

Tumorerkrankung

PTA mit Sehbehinderung: „Ich wollte in den Hintergrund“»

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»