Corona-Effekt: Apotheke wird Amazon zu anstrengend

, Uhr

Berlin - Amazon ist der Endgegner, das ist das herrschende Narrativ in der Apothekenbranche. Corona hat diese nervöse Anspannung noch vertieft. Doch ausgerechnet die Beobachtungen in der Pandemie schrecken den Riesen ab. „Apotheke in Deutschland ist uns viel zu anstrengend“, ächzt ein namenloser Manager des Konzerns.

Wie realistisch die Bedrohung durch Amazon wirklich ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Die Optimisten glauben an die Widerstandskraft der Branche: Wenn die Apotheken die Power ihrer Not- und Botendienste nur auf einer eigenen Plattform bündeln, kann kein Bezos dieser Welt dagegen an primen. Die Pessimisten wissen, dass Amazon jeden Markt knacken kann. In die eigene Zukunftsangst mischt sich eine fatalistische Schadenfreude, dass es immerhin die gegenwärtigen Gegner aus Holland mit hinwegreißen wird, wenn Seattle die Disruptionsmaschine anwirft.

Noch hat sich der Gigant hierzulande nicht gerührt, die paar Bienchen haben niemandem Angst gemacht. Doch zuerst das neue Klingelschild „Amazon pharmacy“ und jetzt auch noch die kolportierten US-Kettenpläne klingen schon deutlich bedrohlicher. Genug Spielgeld ist nach dem weltweiten Lockdown-Goldrausch sowieso in der Kasse.

Die Grauen Herren aus Seattle haben zudem gehört, dass der zuständige Minister in Berlin nicht das ist, was man einen entschiedenen Gegner des Versandhandels nennen würde. Leichtes Spiel also? Von wegen! Nach verschiedenen Gesprächen mit der Politik winken die Gesandten des Konzerns genervt ab. So viel Arbeit! In der Pandemie haben die Apotheken derart overperformed, dass ein Einstieg mühselig und teuer wäre. „Wir warten lieber noch ein paar Jahre, bis der Markt so richtig kaputtgespart ist. Dann kommen wir wieder. Muhahahaha. Auf Wiedersehen.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo? »

Mehr aus Ressort

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»