Schließung nach 39 Jahren

„Am Ende hätte ich die Apotheke sogar verschenkt“ Silvia Meixner, 08.11.2018 15:17 Uhr

Aus ihrer Sicht nämlich gab es durchaus Bemühungen, den Apotheken- und Arztstandort zu erhalten. „Selbstredend war und ist das Interesse der Stadt an einer intakten medizinischen Infrastruktur in der Siedlung im Fokus von Bürgermeister und den verantwortlichen Mitarbeitern der Stadtverwaltung“, steht da zu lesen. Die Stadt würde sich darum bemühen, dass sich ein neuer Hausarzt ansiedle. Die Suche läuft derzeit von Seiten der Wirtschaftsförderung via Internetseite des Hausärzteverbandes.

Stingl freut sich auf den neuen Lebensabschnitt. „Bislang habe ich um acht Uhr in der Apotheke gestanden, bin dann mittags schnell eine halbe Stunde heim zum Essen gegangen. Um 19 Uhr nach Dienstschluss dann eine Brotzeit und ein Weißbier. Und dann bin ich oft vor Erschöpfung nur noch umgefallen. Es gibt noch so viel, das ich machen will.“

Viele Seiten des Lebens seien in den vergangenen Jahren einfach zu kurz gekommen: „Ich möchte künftig mehr Sport machen.“ Und dann hat er noch ein besonderes Hobby: „Ich mache Holzarbeiten in allen Größen. Ich nehme einen Baumstamm, beginne ihn zu bearbeiten und sehe, was an Maserung herauskommt.“ Nach 39 Jahren Apotheke ist das eine wohltuend entspannende Tätigkeit, ganz ohne Bürokratie und 60-Stunden-Woche.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Klägerin legt Berufung ein

Streit um Verhütungspille Yasminelle geht in nächste Instanz»

Pharmakonzerne

Wegen Pfizer: GSK-Chairman tritt ab»

Angriff auf Aspirin

Stada bringt Grippostad Complex»
Politik

Apothekenreform

Kiefer: Mehr Dienstleistungen, mehr Honorar»

Digitalisierung

Rechnungshof moniert schleppende Vernetzung des Gesundheitswesens»

Berlin

Neues Zentrum für internationalen Gesundheitsschutz»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann ruft Irbesartan zurück»

Erkältung-Kombis

Grippemittel: Wer mischt mit?»

Humane Papillomviren

Gebärmutterhalskrebs: Impfstoff als Therapie»
Panorama

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»
Apothekenpraxis

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»

Reaktion auf SZ-Artikel

Apothekerin an Journalistin: Bringen Sie einen Schlafsack mit!»

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»
PTA Live

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»