Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale

, Uhr
Berlin -

Vier Sanimedius Apotheken in Berlin betrieb Dr. Ronald Clasen bisher. Seit heute ist es eine weniger. Die Filiale im Boulevard Einkaufszentrum in Steglitz wurde dauerhaft geschlossen. Die bisherigen Mitarbeiter konnten bereits neue Anstellungen finden. Auch in Meitingen nahe Augsburg gibt es eine Apothekenschließung. Die Marien-Apotheke wird nach dem Ruhestand des Inhabers nicht weiter betrieben.

Die Sanimedius Apotheke im Boulevard liegt im Südwesten Berlins und damit etwas abgelegen von den übrigen drei Filialen, die sich auf die nördlicheren Stadtteile der Hauptstadt verteilen. Aber an der räumlichen Distanz zu den anderen Apotheken lag es wohl nicht allein, dass die Steglitzer Filiale geschlossen wird. „Wirtschaftliche Gründe“ nennt Clasen kurz und knapp als Begründung. Ins Detail gehen wollte er nicht.

Clasen betrieb die Filiale seit 2012 und damit seit Eröffnung des Boulevard Einkaufscenters. Die Schließung ist endgültig, auch ein Nachfolger für die Apotheke wurde nicht gesucht. Stattdessen zieht nun ein Nachmieter aus einer anderen Branche in die Räumlichkeiten ein. Die Angestellten werden auf die anderen Filialen von Clasen verteilt oder haben sich bereits einem anderen Arbeitgeber angeschlossen. Der Fortbestand der übrigen Sanimedius Apotheken in Reinickendorf und im Prenzlauer Berg ist aktuell nicht gefährdet. Dazu betreibt die Mutter des Apothekers eine Filiale im mecklenburgischen Schwerin.

Schluss ist auch in der Marien Apotheke in Meitingen. Inhaber Klaus Schenkenhofer verabschiedet sich am 25. Juli in den Ruhestand. Einen Nachfolger für den Betrieb im Landkreis Augsburg fand er nicht. „Es gab schon Interessenten. Aber es wird immer schwieriger, hier eine Apotheke wirtschaftlich zu betreiben. Zudem muss man aufgrund des fehlenden Angebots an Mitarbeiter vieles alleine machen“, so der bisherige Inhaber. Das schreckte sämtliche Kandidaten vom Kauf ab. Immerhin: Auch Schenkenhofer konnte all seine Mitarbeiter bei anderen Apotheken im Ort unterbringen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Großeinsatz am Heidelberger Uni-Campus
Institut für Pharmazie: Gesperrt wegen Amoklauf »
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Mehr aus Ressort
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Retaxationen und maximale Transparenz
Fahrplan beschlossen: 30.000 E-Rezepte bis Ende März»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Gericht sieht Irreführung
Salus: Täuschend echtes Bio-Siegel»
„Zack + da“ ist online
AEP startet Apotheken-Plattform»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»