Wechselwirkungen

Immunsuppressivum überdosiert – Apotheke ist gefragt APOTHEKE ADHOC, 14.01.2019 13:58 Uhr

Berlin - Der Mittwochmorgen begann in der kleinen brandenburgischen Apotheke alles andere als ruhig. Eine aufgewühlte Stammkundin betrat die Offizin und schilderte panisch ihr Problem: Ihr multimorbider Mann hatte seine Medikamente vertauscht. Die Apotheke musste helfen.

Was war passiert? Ihr Mann hatte statt einer gleich drei Tabletten von Azathioprin 50 mg eingenommen. Den Hausarzt erreichte sie nicht, den Namen des Facharztes kannte sie nicht, die Packungsbeilage hinterließ sie ratlos. Verzweifelt suchte sie in der Apotheke Hilfe.

Azathioprin wird als immunsuppressiver Antimetabolit allein oder häufiger in Kombination mit Kortikosteroiden angewendet, um das Überleben transplantierter Organe zu erhöhen. Eine therapeutische Wirkung ist oft erst nach Wochen oder sogar Monaten erkennbar. Azathioprin kann außerdem die Toxizität von Kortikosteroiden verringern, weshalb es auch zur Dosisreduktion oder zum Absetzen von Kortikosteroiden eingesetzt wird.

Eine wichtige Wechselwirkung besteht mit Xanthinoxidasehemmern wie Allopurinol. Dabei wird die Abbaurate von Azathioprin vermindert und es besteht eine erhöhte Gefahr von unerwünschten Wirkungen. Es muss eine Dosisanpassung durch den Verschreibenden vorgenommen werden. In der Regel werden dann nur noch 25 Prozent der Ausgangsdosis eingenommen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»