Versorgung an Weihnachten

DocMorris muss passen, Apotheke springt ein APOTHEKE ADHOC, 28.12.2018 16:39 Uhr

Berlin - Lieferengpässe gibt es auch bei Versandapotheken. Wenn bei DocMorris das verordnete Medikament nicht verfügbar ist, geht das Rezept regelmäßig zurück an den Patienten. Kurz vor Weihnachten durfte eine Apotheke aus Zwickau dann einspringen und die Kundin aufklären.

Die Dame betrat kurz vor Weihanchten die Apotheke und legte das Rezept vor. Darauf waren drei Medikamente verordnet, unter anderem Hygroton (Chlortalidon). Doch das Diuretikum war bei DocMorris in der verordneten Stärke nicht verfügbar, so dass das Rezept zurückgeschickt wurde. Ausgestellt worden war es am 19. Dezember.

Dass das Rezept bereits einmal in die Niederlande und zurück gereist war, erkannte die Apothekerin an der typischen Codierung auf der Rückseite. Es kommt immer mal wieder vor, dass die Patienten mit ihren Rezepten in die Apotheke kämen, wenn die Versandapotheke nicht liefern könne, berichtet die Apothekerin. Kollegen haben dasselbe erlebt. Immerhin gibt es dann die Gelegenheit, sich mit den Menschen über den Wert der Akutversorgung zu unterhalten.

In diesem Fall machte die Kundin auch gar keinen Hehl daraus, dass sie sich erst an DocMorris gewandt hatte. Im Gegenteil: Sie wollte nur das Hygroton ausgehändigt bekommen, die anderen Präparate würde DocMorris bestimmt noch schicken. „Das glaube ich kaum, wenn sie das Rezept noch hier haben“, klärte die Apothekerin sie auf. Die Kundin habe die Apotheke daraufhin unverrichteter Dinge verlassen, berichtet die Inhaberin.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»

Sportsponsoring

Noventi Open für weitere drei Jahre»

Rahmenvertrag

7 Millionen Euro: Kohl verliert gegen DocMorris»
Politik

LAK Hessen

Funke als Kammerpräsidentin wiedergewählt»

Abgeordneter zur Bühler-Petition

„Die Zahl ist beeindruckend – aber nicht überraschend“»

TGL Nordrhein und Adexa einigen sich

Tarifvertrag für Filialleiter, +3 Prozent für alle»
Internationales

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»

Neue Viruserkrankung

Unbekannte Lungenkrankheit in China»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Zahnarzt wegen falscher Picassos vor Gericht»

Landgericht Flensburg

Kassenbetrug und Drogenhandel: Apotheker und Arzt vor Gericht»
Apothekenpraxis

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»

RxVV-Petition

Bühler: ABDA verweigert Unterstützung»
PTA Live

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»

Künstlerin, Fitness-Ass und PTA

„Einfach machen!“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Mandeln und Polypen»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»