Einkaufskonditionen

Großhandelsskonto und Großhändlerskonto Alexander Müller, 23.01.2019 14:34 Uhr

Berlin - Der Phagro kämpft im Rahmen des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) um eine Festschreibung der Großhandelsvergütung: Rabatte und Skonti sollen in der Summe auf den prozentualen Honorarteil von 3,15 Prozent beschränkt werden. In diesem Zusammenhang hatte Verbandschef Dr. Thomas Trümper mit APOTHEKE ADHOC unter anderem über die Einkaufskonditionen der Großhändler bei der Industrie gesprochen. Hierauf nimmt AEP-Chef Jens Graefe Bezug und beschreibt Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Apothekern und Großhändlern.

In der Praxis haben die Großhändler nicht nur ihre gesetzliche Marge zur Verfügung: „Es gibt natürlich Skonti auf Rx, im Durchschnitt dürften das ungefähr 1,5 Prozent sein. Rabatte auf verschreibungspflichtige Arzneimittel gibt es nicht, aber bei einigen Herstellern durchaus Bonusmodelle sowie Marketingbeiträge“, stellt Graefe klar. Bei OTC sei das Spiel sowieso ein völlig anderes – was für die Honorarfrage aber unerheblich ist.

Um beim Hersteller Skonto zu ziehen, müssen die Großhändler laut Graefe sehr kurzfristige Zahlungsziele einhalten, meist abgebildet in Lastschrifteinzügen. „Skonti gibt es nur, wenn die Zahlungen deutlich früher als die Regelzahlungen sind. Dies ist analog zum Skonto des Großhandels an die Apotheke“, so Graefe. Bei AEP sei das so: Zahlt der Apotheker alle zehn Tage und per Lastschrifteinzug, entspreche das einer Vorfälligkeit von 30 bis 45 Tagen gegenüber der „Normalzahlung“. Dies entspreche dem Skonto der Industrie in Struktur und Höhe.

„Nicht analog ist die Praxis einiger Großhändler, Skonti zu geben“, betont Graefe. Während es bei der Industrie den Skonto auf den gesamten Betrag und alle Produkte gebe, nutzen einige Großhändlern laut Graefe recht willkürlich sogenannte Skontoausschlüsse für viele Produkte zur Steuerung der Nachfrage oder Preisdifferenzierung, zum Beispiel Betäubungsmittel, Kühlware, kontingentierte Produkte oder Angebotsartikel.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Movember beim Großhändler

Haarige Angelegenheit: Gehe sammelt Spenden ein»

Pharmakonzern brüskiert Gewerkschaft

Sanofi-Umbau: Gegenwind aus Höchst»

Sanofi kooperiert mit Cara Care

Buscomint: Die App zum Arzneimittel»
Politik

Gesetzgebung

Koalition verschärft Tabakwerbeverbot»

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»

Positionspapier zur Digitalisierung

BVMed: Keine Vorkasse bei Gesundheit-Apps»
Internationales

Johnson kassiert Handy

Streit um britischen Gesundheitsdienst»

Tschechien

6 Tote nach Amoklauf an Krankenhaus»

Großbritannien

NHS-Skandal: „Schreckliches, schreckliches Bild“»
Pharmazie

Neurodegeneration

Neue Schmerz-Skala für Demenz-Patienten»

OTC-Switch

Nach Urteil: Desloratadin bald ohne Rezept»

Leitlinien

Adipositas bei Kindern: Prävention durch Bewegung»
Panorama

Schwerin

Schlägerei in Notaufnahme»

Nachruf auf Volker Articus

„Lass uns mal schnacken“»

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»
Apothekenpraxis

Arzneimittelnotstand ausgerufen

Nach Schließung: Amt will Apotheker anstellen»

Registrierkassengesetz

ABDA: Kassenbons müssen geschreddert werden»

Post von nervösen Kassen

Verjährungsbriefe: Treuhand gegen Panikmache»
PTA Live

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»