Schräger Nachfolger-Wunsch

„Eröffnen Sie nebenan einen Kaufmannsladen und ich komme“ Silvia Meixner, 26.12.2018 17:51 Uhr

Berlin - Elsdorf-Westermühlen in Schleswig-Holstein: 1620 Einwohner – und demnächst keine Apotheke mehr. Fast jeden Tag schließen in Deutschland Landapotheken. Sie sind zu klein, finden kein Personal mehr oder der Inhaber möchte in den wohlverdienten Ruhestand und hat lange erfolglos nach einem Nachfolger gesucht. Hier ist das Schicksal der Elsdorfer Apotheke.

„Ich hatte mit zehn Interessenten Kontakt“, erzählt Apotheker Bernd Saphir, „am Ende wollte die Apotheke nicht einmal jemand geschenkt haben.“ Ein Interessent forderte zum Beispiel die dauerhafte Herabsetzung der Miete um 300 Euro. „Außerdem bestand er darauf, dass nebenan ein Kaufmannsladen eröffnen sollte.“ Diesen Wunsch konnte der 69-Jährige ihm nicht erfüllen. „Im März hatte ich Kontakt mit einem Apotheker, der sich interessiert zeigte. Dann stellte sich heraus, dass er dauerhaft in Thailand lebte.“ Keine guten Voraussetzungen, um eine Apotheke in Elsdorf-Westermühlen zu führen, das im Herzen von Schleswig-Holstein liegt. Nach Rendsburg sind es rund zwölf Kilometer, von der Landeshauptstadt Kiel ist der kleine Ort rund 50 Kilometer entfernt.

Auch eine Mitarbeiterin zeigte Interesse, die Apotheke zu übernehmen, entschied sich dann aber kurzfristig, wieder in ihr Heimatdorf in der Nähe von Trier zurückzuziehen. Einigen Kandidaten waren die zu erwartenden Einnahmen nicht hoch genug. „Der Jahresumsatz liegt bei 1,1 Millionen Euro“, so Saphir, „das ist vielen zu wenig. Heutzutage ist so eine Apotheke nicht mehr verkäuflich. Deshalb schließen wir zu Ende November.“ Was am Ende bleibt: die Einrichtung, ein Feuerlöscher und viele Standgefäße. Saphir ist kein weinerlicher Mensch. Er schaut lieber in die Zukunft. Und bleibt optimistisch: „Wenn sich ein Apotheker findet, kann er jederzeit anfangen.“

Für ihn endet in ein paar Tagen ein langes, erfolgreiches Apothekerleben. Das weitergehen wird. „Die ersten Anfragen für Vertretungsapotheker sind schon da. Dabei habe ich keine Werbung gemacht“, sagt er. Zuerst will er aber ein bisschen Leben nachholen, vor allem mit seiner Frau verreisen. „Wir möchten mit dem Zug durch Südafrika fahren und lieben Flusskreuzfahrten. Außerdem haben wir ein schönes Haus mit Garten, das macht mir sehr viel Spaß.“ Wenn dann noch Zeit bleibt, wird er es vielleicht einem Kollegen gleichtun, der ebenfalls in Rente ist und sich seine Vertretungsstellen nur noch danach aussucht, wo in Deutschland man parallel oder anschließend schön Urlaub machen kann. Arbeit als Vergnügen, es scheint tatsächlich zu funktionieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Neun Hersteller mit im Rennen

Remdesivir: Generika sollen schnell folgen»

Neurologische Folgeschäden

Covid-19: Psychosen und Schlaganfälle möglich»

Pneumokokken-Impfstoff

Prevenar ist zurück»
Markt

Großhandel

IT-Störung: Wannen für 200 AEP-Kunden verspätet»

Mehrwertsteuersenkung

Preiswirrwarr in der Freiwahl»

Natürlich zu vollerem Haar

Neu von Orthomol: Hair intense»
Politik

Stellungnahme zu Selbsttötung

BAK gegen Kontrahierungszwang bei Sterbehilfe»

Fehlmedikation bei Parkinson-Patienten

Bundesregierung: Kein Interesse an Aut-idem-Reform»

Zukunftspakt spendiert Werbeflächen

My Life: Kampagne von Kammer und Verband»
Internationales

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»
Pharmazie

Nächtliche Lichtexposition

Brustkrebsrisiko erhöht durch Straßenlaternen»

AMK-Meldung

Daivobet: Abweichende Haltbarkeitsangaben»

Rückruf

Ibuflam geht retour»
Panorama

WHO

Kampf gegen HIV und Aids in Gefahr – wegen Corona»

Nachhaltigkeitsprojekt

Apothekenwald: Die ersten Bäume sind gepflanzt»

Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie»
Apothekenpraxis

Timo coacht

Digitalisierung: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen»

Wieder mit Phoenix vereint

MVDA: AEP hat ausgedient»

IT-Umstellung

Folgekosten: Apobank richtet Schadensstelle ein»
PTA Live

ZL prüft Ophthalmika

Ringversuch: Hypertone Natriumchlorid-Augentropfen»

Auf den Bindungspartner achten

Dosierung anpassen: Coffein oder Coffeincitrat?»

Frau zieht im Verkaufsraum blank

Braunschweig: Popo-Diebin schlägt schon wieder zu»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»