Schräger Nachfolger-Wunsch

„Eröffnen Sie nebenan einen Kaufmannsladen und ich komme“ Silvia Meixner, 26.12.2018 17:51 Uhr

Berlin - Elsdorf-Westermühlen in Schleswig-Holstein: 1620 Einwohner – und demnächst keine Apotheke mehr. Fast jeden Tag schließen in Deutschland Landapotheken. Sie sind zu klein, finden kein Personal mehr oder der Inhaber möchte in den wohlverdienten Ruhestand und hat lange erfolglos nach einem Nachfolger gesucht. Hier ist das Schicksal der Elsdorfer Apotheke.

„Ich hatte mit zehn Interessenten Kontakt“, erzählt Apotheker Bernd Saphir, „am Ende wollte die Apotheke nicht einmal jemand geschenkt haben.“ Ein Interessent forderte zum Beispiel die dauerhafte Herabsetzung der Miete um 300 Euro. „Außerdem bestand er darauf, dass nebenan ein Kaufmannsladen eröffnen sollte.“ Diesen Wunsch konnte der 69-Jährige ihm nicht erfüllen. „Im März hatte ich Kontakt mit einem Apotheker, der sich interessiert zeigte. Dann stellte sich heraus, dass er dauerhaft in Thailand lebte.“ Keine guten Voraussetzungen, um eine Apotheke in Elsdorf-Westermühlen zu führen, das im Herzen von Schleswig-Holstein liegt. Nach Rendsburg sind es rund zwölf Kilometer, von der Landeshauptstadt Kiel ist der kleine Ort rund 50 Kilometer entfernt.

Auch eine Mitarbeiterin zeigte Interesse, die Apotheke zu übernehmen, entschied sich dann aber kurzfristig, wieder in ihr Heimatdorf in der Nähe von Trier zurückzuziehen. Einigen Kandidaten waren die zu erwartenden Einnahmen nicht hoch genug. „Der Jahresumsatz liegt bei 1,1 Millionen Euro“, so Saphir, „das ist vielen zu wenig. Heutzutage ist so eine Apotheke nicht mehr verkäuflich. Deshalb schließen wir zu Ende November.“ Was am Ende bleibt: die Einrichtung, ein Feuerlöscher und viele Standgefäße. Saphir ist kein weinerlicher Mensch. Er schaut lieber in die Zukunft. Und bleibt optimistisch: „Wenn sich ein Apotheker findet, kann er jederzeit anfangen.“

Für ihn endet in ein paar Tagen ein langes, erfolgreiches Apothekerleben. Das weitergehen wird. „Die ersten Anfragen für Vertretungsapotheker sind schon da. Dabei habe ich keine Werbung gemacht“, sagt er. Zuerst will er aber ein bisschen Leben nachholen, vor allem mit seiner Frau verreisen. „Wir möchten mit dem Zug durch Südafrika fahren und lieben Flusskreuzfahrten. Außerdem haben wir ein schönes Haus mit Garten, das macht mir sehr viel Spaß.“ Wenn dann noch Zeit bleibt, wird er es vielleicht einem Kollegen gleichtun, der ebenfalls in Rente ist und sich seine Vertretungsstellen nur noch danach aussucht, wo in Deutschland man parallel oder anschließend schön Urlaub machen kann. Arbeit als Vergnügen, es scheint tatsächlich zu funktionieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Deutschlandfunk zu Lage der Apotheken

Schmidt: Politik muss sich zu Apotheken bekennen»

Fliegen während der Covid19-Pandemie

Hygieneregeln: App soll kontaktloses Reisen ermöglichen»

Studie zeigt positive Ergebnisse

Interferon beta: Inhalativ gegen Covid-19?»
Markt

Marcol steigt ein

Aponeo-Investor übernimmt Fernarzt.com»

Produzent wird Großhändler

Demecan startet Cannabis-Onlineshop für Apotheken»

Modellprojekt gesucht

Via: Kassen ist Grippeimpfung durch Apotheker zu teuer»
Politik

Lieferengpässe

BfArM-Beirat definiert Wirkstoffliste für EU-Produktion»

Abgeordnetenwatch

Politik-Noten: Eins für Hennrich – Sechs für Merkel»

Modellprojekt

Bayern: Naloxon rettet 70 Drogenabhängige»
Internationales

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»
Pharmazie

Rückruf

Spiriva: Abweichende Gebrauchsinformation»

Vorwurf der fahrlässigen Tötung

Sanofi: Weitere Ermittlungen wegen Dépakine»

AMK-Meldung

Rückrufe bei Hexal und Tilray»
Panorama

Apothekervermittlung aus dem Ausland

„Auf Kante genäht“: Bosnisches Apothekerpaar rettet Filiale»

Brennerei statt Labor

Apotheker entwickelt Gin & Co.»

Überraschungsfunde bei Straßenarbeiten

St.Pölten: Apotheker hat Archäologen vor der Haustür»
Apothekenpraxis

„Meine Mitarbeiterinnen haben teils auch Angst“

Shitstorm wegen Attila Hildmann: Drohungen gegen Apotheke»

Neuer Partner für Pro AvO

Optica liefert eRezept-Technologie für Apora»

Faktencheck in Apothekenmagazin

MyLife räumt mit „Apotheken-Legenden“ auf»
PTA Live

SARS-CoV-2-Pandemie

Wann gilt das Beschäftigungsverbot für Schwangere in Apotheken?»

Cabdo-Botendienst

Geschäftsidee geplatzt: Arzneimittel per Limo-Service»

Gürtelrose-Totimpfstoffs

Weiterhin Lieferengpass bei Shingrix»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»