Revoice of Pharmacy

„Wir rocken die Apotheke!“ Silvia Meixner, 29.06.2018 09:41 Uhr

Berlin - Der Countdown läuft: Morgen endet die Bewerbungsfrist für Stimmtalente aus der Offizin. APOTHEKE ADHOC und GeloRevoice suchen für den Gesangswettbewerb „Revoice of Pharmacy“ bereits zum dritten Mal die besten Stimmen aus den Apotheken. Apothekerin Elisa-Marie Bölter aus Kölleda in Thüringen hat ihre Bewerbung an uns geschickt. Sie ist 29 Jahre alt, hat eine PTA-Ausbildung gemacht und Pharmazie studiert.

Auf ihren Traumberuf kam sie eher zufällig: „Ich habe eine Berufsmesse besucht und in der hintersten Ecke war ein PTA-Stand. Meine Mutter sagte ‚Mensch, Elisa, Apotheke ist so schön...“ Und schon war das Interesse für einen Beruf erwacht, dessen Namen sie zuvor gar nicht kannte. „In der Schule war Biologie immer mein Lieblingsfach“, sagt Bölter. Deshalb machte PTA auch das Rennen bei ihr. „Davor hatte ich überlegt, ein Kunststudium zu machen, auch für Bühnenmalerei und Konditor habe ich mich interessiert.“

Doch die PTA-Ausbildung reichte nicht für ihren Wissensdurst. „Ich wollte einfach gern noch Pharmazie studieren, mein Wissen vertiefen.“ Das Studium war so schwierig wie erwartet: „Aber ich habe mich dahintergeklemmt und es in der Regelstudienzeit durchgezogen. Ein Vorteil war, dass ich nach der PTA-Ausbildung kein Praktikum mehr machen musste.“ Aus heutiger Sicht sagt sie: „Ich finde es schade, dass die PTA-Ausbildung auf zwei Jahre Schule reduziert ist. In so relativ kurzer Zeit kann man nicht alles lernen.“

Nach dem Studium fing sie sofort als Stellvertreterin in der Löwen-Apotheke in Kölleda an. „Meine Chefin ist Mitte 30, ich bin 29, wir rocken die Apotheke!“ Kölleda hat rund 6000 Einwohner und zwei Apotheken. „Es ist hier wie im Dorf. Jeder kennt jeden, man quatscht mit Kunden auch mal über Privates.“

APOTHEKE ADHOC Debatte