Rx-Versandverbot

Petition: Bühler feiert Rekordergebnis APOTHEKE ADHOC, 13.08.2019 12:18 Uhr

Berlin - Die Petition des Pharmaziestudenten Benedikt Bühler war ein voller Erfolg: Mehr als 389.000 Unterschriften sind bislang zusammengekommen, noch bis Mitternacht kann sie online gezeichnet werden. Zur Stunde ist Bühler im Bundesgesundheitsministerium (BMG), wo er mit Thomas Müller, Abteilungsleiter Arzneimittel und Medizinprodukte, spricht.

389.375 Unterstützer haben Bühler und zahlreiche Apotheken im Land bislang eingesammelt; der 20-jährige Pharmaziestudent ist damit nach eigenen Angaben nicht nur der jüngste Petent beim Bundestag, sondern auch der erfolgreichste: Nach seiner Aussage ist es die mitzeichnungsstärkste ePetition aller Zeiten. „Diese Kombination zeigt, dass die Bevölkerung hinter dieser Petition steht.“ Daher erwarte er, dass sich die Politik der Sache annimmt – oder begründet, warum sie nicht handelt.

Das Erfolgsgeheimnis aus seiner Sicht – ist auch das Erfolgsgeheimnis der Apotheke vor Ort: „Die Apotheker haben ihre Kunden und Patienten aktiv angesprochen. Das spricht aus meinen Augen auch dafür, dass der persönliche Kontakt unheimlich wichtig ist.“

Gerade wenn man bedenke, dass es keine offizielle Petition war, die von Kammer und Verband gestartet und vorbereitet wurde, sondern von einer Privatperson – unterstützt durch Noweda und Fiebig/Pharma Privat – sei es beachtlich, dass so viele Apotheker sich entschieden hätten mitzumachen. „Dass die Apotheker gesagt haben, so wie es jetzt ist, soll es nicht weiter gehen, ist ein klares Signal an die Politik und an die Standespolitik.“

Hinzukommen noch knapp 10.000 Online-Mitzeichnungen und diejenigen Unterlagen, die die Apotheken direkt per Fax, E-Mail oder Post fristgerecht an den Petitionsausschuss in Berlin gesendet haben. Damit ist laut Bühler der bisherige Rekord von 203.459 Unterschriften zur „Petition gegen den Gesetzentwurf zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)“ vom Bundesvorstand des Bundesverbands der Vertragspsychotherapeuten gebrochen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Orthomol-Chef als TV-Investor

Höhle der Löwen: Glagau will die Marken»

Tv-Spots

„Haben Sie die Magentropfen mit der Blumenranke da?"»

Ratgeber

BPI trommelt für Vor-Ort-Apotheken»
Politik

Rabattverträge

Hersteller lassen Ersatzkassen (noch) sitzen»

Medizinpordukteverordnung

Engpässe: BVMed wappnet sich für Flop»

Modellversuch

eRezept: Zweites Projekt für Zur Rose»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Diabetes

Erstattungsbetrag für Tresiba»

Lungenentzündung

FDA erteilt Zulassung für Xenleta»

Lieferengpass

Shingrix ist zurück»
Panorama

Insolvenzverwalter sucht Vermögenswerte

Pfusch-Apotheker: Gläubiger fordern 92 Millionen Euro»

Polizeifahndung

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke»

Privatrente

Signal Iduna: Keine Lebensbescheinigung vom Apotheker»
Apothekenpraxis

Böse Überraschung

Handbremse vergessen: Auto kracht in Apotheke»

Neues Führungsduo

Berliner Kammer: Alte Zöpfe, neue Besen»

Mecklenburg-Vorpommern

Fortbildungspflicht mit Optimierungsbedarf»
PTA Live

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»

LABOR-Debatte

Arbeiten in mehreren Apotheke: Pro und Contra?»

Schutz vor Plagegeistern

Fresh-up: Repellentien»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»