Bühler-Petition: Quorum erreicht

, Uhr

Berlin - Die Petition des Pharmaziestudenten Benedikt Bühler hat das erforderliche Quorum von 50.000 Unterschriften deutlich überschritten. Am gestrigen Sonntag wurden beim Privatgroßhändler Leopold Fiebig die Listen ausgezählt; am Dienstag will Bühler mitteilen, ob ein neuer Rekord erreicht wurde. Dann will er sie auch symbolisch im Bundesgesundheitsministerium (BMG) abgeben.

Ab 11 Uhr wurden alle bis dato eingegangen Mitzeichnungsbögen beziehungsweise Postkarten ausgezählt. „Ich darf Ihnen heute mitteilen, dass das Quorum von 50.000 gültigen Mitzeichnungen deutlich überschritten wurde“, berichtet Bühler. „Die genaue Anzahl der Mitzeichnungen werde ich am Dienstag der Öffentlichkeit präsentieren. Hier werden Sie auch erfahren, ob der Mitzeichungsrekord gebrochen wurde.“

Die Petitionsunterlagen sind laut Bühler nun auf dem direkten Weg via Kurier nach Berlin und werden fristgerecht beim Petitionsausschuss eingereicht. Dort werden diese nochmal gezählt beziehungsweise verifiziert.

Am Dienstag will Bühler nicht nur die genaue Zahl vorstellen, sondern die Listen symbolisch auch im BMG übergeben. Bühler freut sich jedenfalls schon jetzt darüber, der jüngste Petent in der Gesichte zu sein, der beim Petitionsausschuss vorsprechen darf.

Bis Dienstag um Mitternacht ist noch Zeit, die Petition zu zeichnen; hier geht es zum Formular. Eingereicht werden kann der Bogen dann via Fax (030-22736053) oder per E-Mail (post.pet@bundestag.de). Bühler weist darauf hin, dass der Faxanschluss oft besetzt ist.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Betriebsärzte sollen Belegschaft durchimpfen
Ab Mitte Mai: Bayern will auch ohne Priorisierung impfen »
Mehr Sicherheit, höhere Kosten
GVWG: Treuhand-Pflicht für Rechenzentren »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Erst ab der 201. Lieferung 20 Cent pro Fahrt
Apomap: Botendienst-Software wird kostenlos»
Minister bei Drogeriekette
Spahn eröffnet dm-Testzentrum»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B