Petitionsausschuss

Spahn trifft Bühler APOTHEKE ADHOC, 20.01.2020 18:09 Uhr

Berlin - In einer Woche hat Pharmaziestudent Benedikt Bühler seinen lange erwarteten Auftritt im Petitionsausschuss des Bundestages. Das Lampenfieber dürfte noch einmal steigen, denn für die Sitzung hat sich kein Geringerer als Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angemeldet.

Am kommenden Montag findet die öffentliche Anhörung zur Petition für das Rx-Versandverbot im Bundestag statt. Der Petitionsausschuss teilte Bühler jetzt mit, dass die Bundesregierung durch Spahn persönlich vertreten sein wird.

Die Anhörung findet im Rahmen einer öffentlichen Sitzung von 11 bis 14 Uhr im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Raum 3.101 (Anhörungssaal) statt. Bühlers Petition ist für 12 Uhr anberaumt, als eine von drei Petitionen an diesem Tag. In der Sitzung hat der Pharmaziestudent die Möglichkeit, sein Anliegen kurz darzustellen und auf Nachfragen der Ausschussmitglieder zu erläutern. Für Rückfragen seitens der Abgeordneten stehen Vertreter der Bundesregierung zur Verfügung.

Interessierte Zuhörer können sich unter Angabe von Namen und Geburtsdatum beim Sekretariat des Petitionsausschusses anmelden. Dies dient ausschließlich der beschleunigten Einlasskontrolle; angesichts der begrenzten räumlichen Kapazitäten garantiert der Bundestag damit keinen Zugang.

Laut Bühler deutet sich an, dass die Anhörung eine sehr gut besuchte Veranstaltung werden könnte. Er empfiehlt daher allen Interessenten, bis spätestens 11.30 Uhr zu erscheinen. Zum Einlass wird ein gültiger Personalausweis benötigt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Deutschland im Krisenmodus

Coronavirus: Gerüchte um Apotheken»

Ein Monat ohne Symtpome – und trotzdem hoch ansteckend

Übertragung von CoV-2: Studie liefert beunruhigende Ergebnisse»

Bis Ende März

Japan schließt alle Schulen»
Markt

Pharmakonzerne

Bayer: Gutes Geschäft, riskanter Vergleich»

Video-Sprechstunden

Führungswechsel bei Kry»

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»
Politik

Coronavirus

Seehofer: Die Lage ist ernst  »

Medizinprodukte-Kontrolle

Implantate-Skandal: TÜV muss vielleicht doch zahlen»

Patientendaten-Schutzgesetz

Kassen fordern eRezept-Pflicht»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»

Desloratadin und Levocetirizin

Was können die neuen Antiallergika?»
Panorama

Bewertungsportal

Jameda-Urteil: Zahnarzt muss auf Top-Noten verzichten»

Influenza

Knapp 100.000 Grippefälle»

Kreis Göppingen

MTX-Überdosis: Klinikpatientin stirbt»
Apothekenpraxis

Durchsuchung in Hessen

Apotheke: Kamera auf Toilette  »

RKI zur Corona-Epidemie

„Wir müssen jetzt vor allem Zeit gewinnen“»

Corona – 2019-nCoV – Covid-19 – SARS-CoV-2

Praxen rüsten sich für Coronavirus-Ausbruch»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»