Die PTA, auf die die Apothekenchefs hören

, Uhr
Berlin -

Neugierde und Tatendrang haben Anna Schatz auf verschlungene Berufswege geschickt. Die Beinahe-Schulabbrecherin schaffte ihre PTA-Ausbildung am Ende mit Bravour. Doch das reichte ihr nicht. Nach einigen Jahren in der Industrie gründete sie ihr eigenes Beratungs- und Kommunikationsunternehmen. Heute sagt sie den Chefs von Pharmaunternehmen und Apotheken, wo es lang geht. Die Förderung von Frauen liegt Schatz aber besonders am Herzen.

Schatz möchte Frauen, vor allem Frauen mit Kindern, Mut machen, im Beruf nicht zurückzustecken, ihre Stärken besser herausstellen und zu nutzen. Sie selbst hat nach der Geburt ihrer Zwillinge den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Also zu dem Zeitpunkt, der für viele Frauen eine Zäsur in ihrem Berufsleben darstellt. „Das ist der Punkt, an dem sich viele Frauen entweder teilweise oder sogar ganz aus dem Berufsleben zurückziehen“, so Schatz. Das müsse aber nicht sein.

Sie selbst habe viel Unterstützung erfahren, aber auch einige kritische Stimmen ertragen müssen. Du bist eine Frau, du bist jung, die Leute werden dich nicht ernst nehmen, habe sie zu hören bekommen. Immer wieder wurde die junge Unternehmerin gefragt, wie sie es denn schaffe, Mutter zu sein und gleichzeitig ein kleines Unternehmen zu führen. „Wenn ich arbeite, gebe ich 100 Prozent. Wenn ich bei meinen Kindern bin, bin ich ebenfalls zu 100 Prozent für sie da“, antwortet Schatz. „Für mich ist es Normalität. Ich möchte auch nicht dafür bewundert werden.“

Zwei Jahre Zeit habe sie sich gegeben, um zu schauen, ob sie mit ihrem Unternehmen in die Erfolgsspur findet. Heute ist sie diplomierter Personalcoach, zertifizierte DiSG-Trainerin und bundesweit unterwegs, um als Coach rund um die Themen Bewerbung, Persönlichkeits- und Karriereentwicklung sowie in den Bereichen Führungskräftetraining, Verkauf, Akquise und Teamkommunikation zu beraten. Zu ihren Kunden zählen sowohl Pharmaunternehmen als auch kleine Dorfapotheken.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie »
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»