R-Zahl, Wirtschaftsdaten, Intensivbetten

, Uhr

Berlin - Am Mittwoch wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder über weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen beraten. Welche Faktoren in die Entscheidung einfließen könnten – eine Übersicht.

REPRODUKTIONSZAHL: Sie gibt an, wie viele Menschen ein Infizierter ansteckt. Für Anfang März schätzte das Robert Koch-Institut (RKI) diese Kennziffer auf rund 3: Ein Infizierter steckte etwa drei weitere Menschen an. In der zweiten Aprilhälfte lag sie zunächst im Bereich 0,7 bis 1, in den vergangenen Tagen zwischen 0,7 und 0,8. Das heißt, ein Mensch steckt weniger als einen anderen an. Bei dem Wert gibt es laut RKI allerdings große regionale Unterschiede. Die Reproduktionszahl muss unter 1 liegen, um die Epidemie abflauen zu lassen. Daneben ist die Zahl der Neuinfektionen bedeutend.

NEUINFEKTIONEN: Ob die Gesundheitsämter es schaffen, möglichst alle Kontaktpersonen von registrierten Infizierten ausfindig zu machen, hängt auch von der Zahl der Neuinfektionen ab. Sie ist drastisch gesunken. Von rund 6000 gemeldeten Infizierten an einigen Tagen Anfang April auf derzeit rund 1000 pro Tag. Sie unterliegt starken Schwankungen, weil es am Wochenende in der Regel einen Meldeverzug gibt. Zudem gibt es eine hohe Dunkelziffer.

WIRTSCHAFTSKRAFT: Infolge der Corona-Krise steht Deutschland vor der bisher schwersten Rezession der Nachkriegsgeschichte. Die Bundesregierung rechnet damit, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Quartal um elf Prozent zurückgeht, im Gesamtjahr um 6,3 Prozent. Im nächsten Jahr geht es laut Frühjahrsprojektion zwar wieder bergauf, erst 2022 dürfte die Wirtschaftskraft wieder das Niveau vor der Krise erreicht haben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Rund 2,5 Millionen Touren pro Monat
(Noch) kein Anstieg bei Botendiensten »
Corona-Effekt in Apotheken
Juni: Mehr Rezepte, mehr Rx-Umsatz »

Mehr aus Ressort

Analyse: Spahn beim DAT
Kuscheln zum Abschied »
Marktplatz geht am Montag online
Exklusive Vorschau auf Gesund.de »
Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Analyse: Spahn beim DAT
Kuscheln zum Abschied»
Marktplatz geht am Montag online
Exklusive Vorschau auf Gesund.de»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»