Ermittlungen gegen Inhaber

Nach Behörden-Warnung: Apotheke vor dem Aus Tobias Lau, 18.10.2019 10:14 Uhr

Berlin - Der Streit um die St.Martins-Apotheke im bayerischen Jettingen-Scheppach hält an: Die Offizin von Inhaber Dr. Michael Lyhs steht offenbar kurz vor der Schließung. Das Landratsamt Günzburg hat ihm die Betriebserlaubnis entzogen. Doch Lyhs wehrt sich juristisch, er hat Klage gegen den Bescheid eingereicht. Mit einem Eilantrag könnte er der baldigen Schließung noch zuvorkommen – ihm bleiben aber nur noch zwei Wochen.

Das Vorgehen des Landratsamtes lässt Lyhs und seinen Betrieb in schlechtem Licht erscheinen: „Für uns gibt es klare Hinweise darauf, dass die Zuverlässigkeit des Betreibers nicht gewährleistet ist“, erklärt ein Sprecher auf Anfrage. Und mehr noch: Reicht ein Inhaber Klage gegen den Entzug der Betriebserlaubnis ein, hätte das normalerweise aufschiebende Wirkung. Nicht jedoch in Lyhs‘ Fall: Denn das Landratsamt hat die Maßnahme zum Sofortvollzug ausgesetzt, weil es durch die St.Martin-Apotheke „Belange der öffentlichen Sicherheit und Ordnung“ gefährdet sieht. Dem wiederum kann er sich nur mit einem eigenen Eilantrag widersetzen, viel Zeit bleibt ihm aber nicht mehr.

Denn der sofortige Entzug der Betriebslerlaubnis ist laut Landratsamt auf den 20. September datiert. Mit der Zustellung beginnt eine sechswöchige Abwicklungsfrist – die dementsprechend am 1. November endet. Beim Landratsamt vermutet man, dass der Eilantrag noch kommt – zeigt sich aber selbstsicher: „Wir gehen davon aus, dass unser Bescheid hält“, so ein Sprecher.

Parallel dazu drohen Lyhs strafrechtliche Konsequenzen. Bereits im Mai hatte die Polizei sowohl die Apotheke als auch in Lyhs Privathaus durchsucht. Dabei seien nicht nur „größere Mengen an Substanzen, Verpackungsmaterialien und Endprodukten“ sichergestellt, sondern auch „etwas mehr festgestellt“ worden, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Memmingen. Da es sich um laufende Ermittlungen handelt, könne man aber keine weiteren Details nennen. Die bei den Durchsuchungen sichergestellten Gegenstände würden nach wie vor ausgewertet. Nicht zuletzt solle festgestellt werden, ob und in welchem Umfang er gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen hat. Lyhs selbst wollte sich auf mehrfache Anfrage hin nicht zu den Vorwürfen äußern.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Generikahersteller

Von Klinge zu Zentiva»

Vitaldaten

Warentest: Besser nicht der Smartwatch vertrauen»

Mobiles Couponing

Kein „Eckes-Edelkirsch-Effekt“ für Apotheken»
Politik

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»

Westfalen-Lippe

4. Amtszeit: Michels als Verbandschef bestätigt»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

SSRi/SNRI

Antidepressiva: Neue Warnhinweise»

Arzneimittelfälschungen

Xarelto: Weitere gefälschte Chargen bestätigt»

Sinkende Verordnungszahlen

Antibiotikaverbrauch: Info-Kampagnen zeigen Wirkung»
Panorama

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»

Prozess wird fortgesetzt

Rezeptfälscher gegen Auflage aus U-Haft entlassen»
Apothekenpraxis

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Pillpack

Nächster Schritt: „Amazon Pharmacy“»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»