Midazolam mit falscher Haltbarkeit

, Uhr

Berlin - Puren informiert in einem Schreiben über vier fehlerhaft gekennzeichnete Chargen des Benzodiazepins Midazolam. Zurückgerufen werden die betroffenen Packungen erst im kommenden Jahr.

Midazolam Puren 2 mg/ml, 50 ml Injektions- und Infusionslösung
Betroffene Chargen: 90423A-1, 91111A-2, 00427D-1, 00720C-1

In Abstimmung mit der zuständigen Überwachungsbehörde informiert Puren über ein inkorrekt aufgedrucktes Haltbarkeitsdatum bei Midazolam Puren 2 mg/ml, 50 ml Injektions- und Infusionslösung (PZN 11356421). Anstatt der eigentlich zulassungskonformen Haltbarkeit von drei Jahren wurde eine Haltbarkeit von fünf Jahren nach Herstellungsdatum aufgedruckt.

Rückruf vorerst nicht vorgesehen

Um Lieferengpässe in der vorliegenden kritischen Versorgungslage zu vermeiden, wird zunächst von einem Rückruf der betroffenen Chargen abgesehen. Die Sicherheit und Qualität des Arzneimittels seien gewährleistet, so Puren. Der Rückruf der betroffenen Chargen erfolgt dann im September 2021.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
Gesundheitspolitikerin führt den Bundestag»
Koalitionsverhandlungen
Geheimsache Gesundheitspolitik»