Ärztliche Befunde

Laborparameter erklären: „Warum ist mein CRP erhöht?”

, Uhr

Eine Auswahl gängiger Laborwerte:

Alaninaminotransferase (ALAT, ALT): Der Wert steigt bei Leberschäden und Muskelerkrankungen an.

Albumin: Niedrige Werte können unter anderem bei akuten Entzündungen, Nierenerkrankungen, Leberzirrhose, Darmverschluss und Mangelernährung auftreten.

Alkalische Phosphatase (AP): Einen Anstieg lässt sich bei Skelett-, Leber- oder Gallenerkrankungen beobachten.

Antithrombin III (AT3): Antikoagulanzien können die AT-Werte in die Höhe treiben, aber auch manchen Gallenerkrankungen. Erniedrigte Werte können eine Folge von Kontrazeptiva, Lebererkrankungen oder Nierenschäden sein.

Bilirubin: Erhöhte Werte sind ein Indiz für eine Gelbsucht, niedrige Werte sind unproblematisch.

Blutzucker: Zu hohe Spiegel weisen auf Diabetes mellitus hin.

Calcidiol: Niedrige Werte können unter anderem durch Mangel an Sonnenlicht, Krankheiten oder durch Medikamente verursacht sein

Calcitonin: Erhöhte Werte finden sich unter anderem bei Schilddrüsenerkrankungen und einer Niereninsuffizienz.

Calcium: Bei Adenomen und Karzinomen und damit einer erhöhten Parathormon-Ausschüttung steigt die Calciumkonzentration. Bei wenig Parathormon sinkt die Calciumkonzentration. Auch entzündliche Darmerkrankungen können zu niedrigen Calcium-Werten führen.

Cardiales Troponin: Erhöhte Werte weisen auf einen Herzinfarkt hin.

C-reaktives Protein (CRP): Bei Entzündungen, Infektionen und Gewebsschäden steigt der CRP-Spiegel an. Dieser Marker ist nicht organ- oder krankheitsspezifisch.

Cortisol: Erhöhte Werte sind oftmals eine Folge von Stress und Unterzuckerung. Auch Alkoholismus, Schwangerschaft, Überfunktion der Nebennierenrinde, Depressionen oder starkes Übergewicht können Gründe für hohe Cortisol-Konzentrationen sein.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
KBV warnt vor „Akzeptanzverlust bei Ärzten“
E-Rezept: Lauterbach soll Gematik bändigen»
„Wir sind noch lange nicht in der Praxis“
E-Rezept: Zwei Praxen dominieren die Statistik»
Auch in deiner Nähe – jetzt anmelden!
APOTHEKENTOUR 2022 – Der Film vom Start»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan»
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»