Neurodegeneration

Demenzimpfstoff zur Vorbeugung und Behandlung? APOTHEKE ADHOC, 10.01.2020 07:35 Uhr

Berlin - Ein neuartiger Impfstoff konnte im Tiermodell die mit Alzheimer verbundene Neurodegeneration verhindern. Doch auch gegen bereits bestehende Veränderungen im Gehirn soll er helfen können. Im nächsten Schritt soll die Vakzine am Menschen getestet werden.

Die Impfstoff-Studie wurde vom Institute for Molecular Medicine und der University of California, Irvine durchgeführt. Der getestete Impfstoff soll Antikörper gegen die Verklumpungen von Amyloid- und Tau-Proteinen erzeugen und diese somit verhindern. Tau-Proteine spielen eine wichtige Rolle für die gesunde, normale Funktion eines Gehirns. Alzheimer beginnt, wenn normale Tau-Proteine durch Trunkation pathologisch werden: Struktur und Funktion werden verändert. Die ungesunden Tau-Proteine binden sich aneinander und es entstehen Verklumpungen, die sich im Gehirn ausbreiten und die Krankheit verursachen. Die Verteilung dieser Klumpen zeigt eine starke Korrelation mit klinischen Symptomen bei Patienten.

Die Forscher konnten zeigen, dass der Impfstoff zu einer signifikanten Abnahme der Tau- und Amyloid-Akkumulation im Gehirn der Mäuse führte. Der Impfstoff kombiniert damit den Fokus auf zwei verschiedene Proteine: Viele bisher gescheiterte Alzheimer-Behandlungen der letzten Jahre konzentrierten sich einzeln auf die Reduktion von Amyloid- oder Tau-Proteinen. Neue Erkenntnisse deuten jedoch darauf hin, dass eine synergistische Beziehung zwischen den beiden toxischen Proteinen möglicherweise die Neurodegeneration vorantreibt. Daher könnte eine Kombinationstherapie der effektivste Weg sein, um diese Art von Demenz zu verhindern.

Um beide Proteinarten zu bekämpfen, wurden zwei Impfstoffe, die als AV-1959R und AV-1980R bezeichnet werden, kombiniert. Der Impfstoff besitzt zudem ein neuartiges Adjuvans: „Advax“ wurde von einem Team australischer Forscher entwickelt, um die Immunogenität des Impfstoffs zu verbessern. Die neue Formulierung biete das Potenzial, sowohl als vorbeugender Impfstoff gegen die Entwicklung von Neurodegeneration sowie auch als Heilmittel bei Patienten mit Verklumpungen der Tau- und Amyloid-Proteine. In den Tiermodellen konnten so die Entwicklung von Gedächtnisverlust verhindert werden, bevor es zu Proteinansammlungen kam. Bereits vorhandene Ansammlungen konnten jedoch auch verringert werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Zunahme von Übergriffen in der Coronakrise

Codewort am HV: Apotheken helfen gegen häusliche Gewalt»

Genauigkeit fragwürdig

AMK sieht Schnelltest kritisch»

Corona-Hotspot in Bayern

Corona: Apotheker will helfen – und findet niemanden»
Markt

Erkältungsmittel

Sinupret-Saft: Bionorica streitet mit BfArM»

Corona beschleunigt Digitalisierung

Hersteller setzen auf eCommerce»

Verbraucher erwarten Schließungen

Nach Corona: Stationärer Handel in der Krise?»
Politik

„Abhängigkeit bei Medikamenten und Schutzausrüstung“

Altmaier: Brauchen mehrere Milliarden Schutzmasken»

Botendienst-Honorar

VIA: Kassen fallen Spahn in den Rücken»

Corona-Kampagne

SPD sagt: Danke, Apotheke»
Internationales

Maßnahmen gegen Corona

Österreich: Erste Geschäfte dürfen ab 14. April öffnen»

Wegen Mangel an Beatmungsgeräten

Tauchermasken für die Intensivstation»

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»
Pharmazie

Partikel im Vial

Fungizone geht retour»

Krebsmedikament gegen Immunreaktion

Jakavi bei Covid-19»

Rückruf

Isocillin muss retour»
Panorama

Baumwollmasken und chirurgischer Mundschutz

Viren werden beim Husten nicht gestoppt»

BAVC

Kurzarbeit in der Chemie- und Pharmabranche steigt rasant»

Hamburg

UKE empfiehlt Lockerung der Corona-Auflagen noch im April»
Apothekenpraxis

Engpässe wegen Corona

EMA empfiehlt Apothekenkontrolle und Versandbeschränkung»

So planen die Apothekenteams

Zwangsquarantäne, Morphin-Vorrat und Schnelltests»

Corona-Maßnahmen

Teilmengen: Kassen trauen Apotheken nicht»
PTA Live

50 Euro für eine Atemmaske?

Angeblicher Wucher: Reporter soll PTA bedroht haben»

Blindow-Schulen gehen online

PTA-Schüler: Online-Unterricht statt Osterferien»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»
Erkältungs-Tipps

Husten, Schnupfen, Heiserkeit 

Erkältung: Ab wann sollte man zum Arzt»

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Impfschutz

Kleiner Pieks – Großer Wert fürs Baby»

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Sensibelchen mit besonderen Bedürfnissen

Allergische Haut: Weniger ist oft mehr»

Stärkung der Hautbarriere

Ectoin: Wasserspeicherwunder aus Bakterien»

Epidermis – die äußerste Körperschicht

Aufbau der Haut»