Medizinalhanf

Aurora liefert Cannabisblüten-Vollextrakt APOTHEKE ADHOC, 19.03.2019 07:54 Uhr

Berlin - Aurora Deutschland erweitert sein Sortiment um einen Cannabisblüten-Vollexrakt. Apotheken können mit dem Rezepturarzneimittel eine Individualrezeptur nach NRF 22.11 für die orale Gabe herstellen.

Der Vollextrakt Pedanios 5/1 ist ab sofort zu 10 g erhältlich und enthält neben den Cannabinoiden Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) auch weitere natürliche Inhaltsstoffe wie beispielsweise Terpene. Darin unterscheidet sich der Vollextrakt von den synthetischen Cannabinoid-haltigen Präparaten, die ausschließlich THC und/oder CBD enthalten. Der Vollextrakt enthält 5 Prozent THC und < 1 Prozent CBD. Dies Entspricht 50 mg/ml Dronabinol.

Laut Hersteller ist Pedanios 5/1 der erste Vollextrakt, der bei Raumtemperatur bis maximal 25 Grad gelagert werden kann, denn die wirksamen Bestandteile sind bereits in Mittelkettigen Triglyceriden gelöst. Bei den Tropfen handelt es sich laut Aurora um die ersten derivativen Ölextrakt-Produkte, die der deutschen Monographie entsprechen und in den Apotheken zur Rezepturherstellung verwendet werden können.

Aurora garantiert eine gleichbleibende pharmazeutische Qualität bezogen auf die Wirkstoffqualität und die Zusammensetzung. Gewährleistet sei dies durch eine CO2-Extraktion. Hergestellt wird GMP-konform. Der Hersteller ist nach eigenen Angaben Marktführer für Medizinalhanf und beliefert den deutschen Markt seit Dezember 2015 mit getrockneten Blüten. Seit 2017 ist Aurora, zuvor unter dem Namen Pedanios Cannabis aktiv, eine Tochtergesellschaft des gleichnamigen kanadischen Cannabis-Produzenten mit Hauptsitz in Edmonton, Alberta. Anfang August 2018 firmierte Pedanios um. In Kanada ist der Vollextrakt bereits seit 2017 auf dem Markt und soll ab sofort auch hierzulande zu einem Umsatzplus führen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»