Vor Fähre gestoppt

Zoll stellt 600.000 Tabletten sicher

, Uhr
Berlin -

Bei einer Routinekontrolle haben Zollbeamte eine große Menge an verschreibungspflichtigen Arzneimitteln entdeckt. Knapp 600.000 Tabletten wurden sichergestellt.

Am Fährbahnhof Puttgarden durchsuchten die Beamten Ende Juli einen Transporter. Der Fahrer gab an, von Kroatien nach Schweden unterwegs zu sein. Die Frage nach Waren, die Verboten und Beschränkungen unterliegen, verneinte der 41-Jährige. Auf der Ladefläche des Fahrzeugs fanden die Beamten jedoch eine Palette mit zehn Kartons. Sie enthielten Tabletten verschiedener Hersteller.

Die vollständige Prüfung der Kartons habe 590.970 Stück hervorgebracht. Die Arzneimittel seien teilweise in „loser Schüttung“, in Blistern sowie Packungen und Kartons verpackt gewesen. Die Tabletten unterlägen alle dem Arzneimittelgesetz (AMG) und teilweise dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG).

Gegen den Fahrer wurde wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Den Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls hat der Haftrichter am Amtsgericht Lübeck dem Zoll zufolge jedoch abgelehnt. Er sei der Erklärung des Beschuldigten gefolgt, wonach er „nur der Fahrer des Lieferwagens gewesen“ sei und keine Kenntnis von dem Inhalt der Kartons gehabt habe. Die Ermittlungen des Zollfahndungsamts Hamburg im Auftrag der Staatsanwaltschaft Lübeck dauern an.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Apotheke bei Ebay Kleinanzeigen
Inhaber (73): Verkauf oder noch zehn Jahre »
Umfrage zu Schlafgewohnheiten
Deutsche schlafen schlecht und angezogen »
Unbekannter schlägt Inhaber blutig
Apotheker zweimal verprügelt »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Namensänderung bei Janssen-Impfstoff
Jcovden: Apotheken können aufklären»
Antikörper dockt an Spikeprotein an
Corona: Universalwaffe gefunden?»
Falsche Werbung und obskure Siegel
Die kleinen Sünden der Krankenkassen»
Empfehlungen für alle Altergruppen
Lauterbach will klare Impfbotschaft»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Eine seltene Genmutation erweist sich als Glücksfall.
Weiterer Patient von HIV geheilt»
Möglicher Zusammenhang zwischen Endometriose und Schlaganfall
Endometriose: Kardiovaskuläres Risiko»
Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit
Long Covid: Kinder leiden nach Infektion»
Vergleich zu Biontech- oder Moderna-Geimpften
Novavax: Schwächere Immunantwort»
Jahresbericht der Wettbewerbszentrale
Apotheken-Verstöße als „Thema des Jahres“»
Durchfall, Übelkeit, Erbrechen
Magen-Darm im Urlaub: Nein Danke!»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Als Vertretung: Spahn übernimmt Gesundheitsministerium»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»