Notdienst in Bad Kissingen: Kammer zieht Reißleine

, Uhr

Er ist erleichtert, nicht mehr so viele Notdienste übernehmen zu müssen: „Ich mache alle Notdienste selbst. Alle zwölf Tage war eine Situation, die eigentlich nicht mehr geleistet werden konnte.“ Er kritisiert die Vergütungssituation und die Höhe der Pauschale: „Eine Erhöhung ist lange überfällig. Der Notdienst ist im Moment definitiv nicht finanziert. Ich könnte keinen Approbierten davon bezahlen.“ Gerecht und angemessen fände er „mindestens eine Verdopplung“.

Für ihn ist die Neuerung eine „spürbare Verbesserung der Lebensqualität.“ Er bestätigt allerdings eine Verschlechterung für Kunden ohne Auto: „Je nach Uhrzeit hängt es von den Bussen ab, wie gut man die umliegenden Orte erreicht.“ Er bleibt dennoch optimistisch: „Hier in Bad Kissingen sind die Apotheken noch dicht gestreut. Ich bin relativ neu hier, habe die Apotheke 2017 übernommen.“

Seine Prophezeiung klingt für Kunden nicht erfreulich: „Es wird kommen, dass manche eines Tages 40 der 50 Kilometer bis zur nächsten Apotheke fahren müssen.“ Das sei zwar Zukunftsmusik, aber nicht ausgeschlossen. Die gute Nachricht: Derzeit sind in Bayern keine weiteren Dienstkreiszusammenlegungen geplant.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Notdienstpauschale steigt auf 380,86 Euro
NNF: 8,46 Euro mehr je Notdienst »
Strecken von bis zu 40 Kilometern
ADAC kritisiert lange Wege zu Notdiensten »
Mehr aus Ressort
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen »
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben »
Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»