Honorar, Boni und alte Bekannte

, Uhr
Berlin -

Der schönste Monat für das Herz, ist und bleibt der Monat März. Sagt der Volksmund. Ob der März 2016 auch der schönste Monat für die Apotheker war, hängt vom weiteren Verlauf des Jahres ab. Machen Sie sich selbst ein Bild: Hier ist kurz zusammengefasst, was die Leser am meisten bewegt hat, mit Links zu den Beiträgen.

Wieder einmal droht Apotheken eine neue Retaxfalle. Hintergrund diesmal: Klinikärzte können künftig Rezepte über Arzneimittel ausstellen und sie Patienten im Rahmen des Entlassmanagements mitgeben. Die sehen zwar aus wie normale Verordnungen, dürfen aber nur drei Tage lang beliefert werden – und nur mit der kleinsten Packung. Noch streiten Krankenhäuser, Ärzte und Kassen über die genaue Ausgestaltung.

Seit mehr als zehn Jahren fährt ein Sub-Sub-Unternehmer für einen Großhändler Arzneimittel aus. Und nach eigenen Angaben fährt er inzwischen am Existenzlimit. Die Umstellung seiner Flotte auf GDP-konforme Fahrzeuge könnte seinem Unternehmen finanziell das Genick brechen. Er hat seine Zahlen auf den Tisch gelegt: Kilometerpauschalen, Lohnkosten, Preise des Gebietsspediteurs.

Apotheker und ihre Mitarbeiter hören sich jeden Tag viele schlaue Sprüche von ihren Kunden an. Die Kollegen hatten schon viele Sätze gesammelt, die man als Apotheker besser nicht erwidert. Jetzt gab es Hilfe von unerwarteter Seite: Die „Bild“-Zeitung listet Sprüche, die man sich als Kunde in der Offizin besser klemmen sollte.

Am 16. März fanden erstmals die Digitalkonferenz VISION.A von APOTHEKE ADHOC statt. So sah das Ganze aus. So haben sich die Preisträger über ihre Awards gefreut. So sahen die Teilnehmer die Veranstaltung. Und damit hat Sascha Lobo viele Anwesenden nachdenklich gestimmt. Und so der Internetaktivist Raúl Aguayo-Krauthausen. Alles zur Veranstaltung über das VISION.A-Spezial.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Karl, der Mal-sehen-wie-Große»
Mehr Transparenz in der Lieferkette
EMA bekommt Engpass-Datenbank»
Streit um das Millionenprojekt
LAV-Beitrag: 50 Euro pro Monat für Gedisa»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»