Berlin-Lichterfelde

Kunde bei Überfall auf Apotheke verletzt

, Uhr
Berlin -

Mit Messern bewaffnet betraten gestern zwei Männer die Apotheke am Asternplatz im Berliner Stadtteil Lichterfelde. Ein Kunde wurde an den Rippen verletzt, die unbekannten Täter sind flüchtig.

Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen betraten zwei Männer gegen 10.30 Uhr die Apotheke von Inhaber Dr. David Domeyer unweit des botanischen Gartens und bedrohten mit Messern den 48-jährigen Apotheker und einen 78-jährigen Kunden. Sie forderten die Herausgabe von Geld. Eine 40 Jahre alte Angestellte flüchtete in einen Lagerraum und alarmierte geistesgegenwärtig die Polizei.

Unterdessen stießen die Räuber den älteren Kunden zu Boden, der sich dabei leicht verletzte. Mit dem Geld aus einer Kassenlade und dem Portemonnaie des 78-Jährigen flüchteten die Angreifer schließlich. Sie sollen in ein Auto eingestiegen sein, womit sie in unbekannte Richtung die Flucht fortsetzten.

Rettungsdienst vor Ort

Während der Apotheker und seine Mitarbeiterin unverletzt blieben, erlitt der ältere Kunde eine Rippenverletzung, die von Rettungskräften vor Ort ambulant behandelt wurde. Die Ermittlungen zu dem schweren Raub dauern an und wurden von einem Raubkommissariat der Berliner Kriminalpolizei übernommen.

„Ob es sich um Mitglieder einer kriminellen Bande oder anderer Strukturen handelt, unter der die Hauptstadt leidet, ist noch nicht zu sagen“, so ein Polizeisprecher. In der beschaulichen gut bürgerlichen Gegend im Süden der Hauptstadt sind Überfälle nicht häufig.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Langjährige Angestellte übernimmt Apotheke
Diese Pharmazeutin schwärmt für ihren Beruf »
Römische Buchstaben statt Regionalbezeichnungen
Affenpocken: Untergruppen bekommen neutrale Namen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Praxen erhalten Erstattung
2300 Euro für Konnektorentausch»
Hackerkollektiv „Zerforschung“
Datenpanne bei Doc Cirrus»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Nur drei von 21 Pasten können empfohlen werden
Kinderzahnpasta: Enttäuschung auf ganzer Linie»
Infektionskrankheiten mittels Bakteriophagen bekämpfen
Antibiotikaresistenz: Phagentherapie könnte helfen»
Kühlkette für mindestens 60 Stunden
Cube: Kühlbox für lange Flugreisen»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Nur noch Stehbetten im Notdienst»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»