Düsseldorf

Klinikbrand: Ein Patient tot, 19 Verletzte dpa/APOTHEKE ADHOC, 10.09.2019 09:15 Uhr

Berlin - Nach dem Klinikbrand mit einem Toten in Düsseldorf laufen die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache. Am Morgen gab es zunächst noch keine Erkenntnisse, wie eine Polizeisprecherin sagte. Bei dem Brand im Marien Hospital im Stadtteil Pempelfort war am späten Montagabend auf der internistischen Station im zweiten Obergeschoss ein 77-jähriger Patient ums Leben gekommen. Er lag im Nachbarraum neben dem Zimmer, in dem das Feuer ausgebrochen war.

Insgesamt wurden 19 weitere Menschen verletzt, sieben von ihnen schwer. Zwei Patienten wurden mit schweren Rauchgasvergiftungen per Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Gelsenkirchen gebracht, zwei weitere mussten in eine Aachener Spezialklinik transportiert werden, einer davon mit einem Rettungshubschrauber.

Der Rauch verteilte sich über fünf Stockwerke der Klinik. Nachdem das Feuer zunächst über die automatische Brandmeldeanlage gemeldet worden war, bestätigten später Mitarbeiter des Krankenhauses über die Notrufnummer 112 einen Brand im Gebäude. Beim Eintreffen der ersten Feuerwache war beißender Brandgeruch außerhalb des Gebäudes wahrzunehmen.

Als der erste Atemschutztrupp in der zweiten Etage eintraf, war bereits der komplette Flur der Station mit schwarzem Rauch gefüllt und Patienten kamen den Rettungskräften entgegen. Mit allen verfügbaren Feuerwehrleuten wurde sofort mit der Menschenrettung über den Treppenraum sowie von außen mit drei Drehleitern begonnen. So konnten innerhalb kürzester Zeit insgesamt 15 Menschen durch die Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»

Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke»

NRW.Bank

Förderprogramm für Apothekendigitalisierung»
Politik

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»

Alternativmedizin

Homöopathie-Erstattung: Geteiltes Echo aus der Politik»

GKV-Erstattung

Homöopathie: „Irrelevant im Konzert der Gesundheitsausgaben“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Burkholderia cepacia

Rossmann stoppt Verkauf eines Kinderduschgels»

Misshandlungsprozess

Frau bunkert Medikamente für eine Million Euro»

Psychische Erkrankungen

Grüne und Therapeuten für mehr Prävention»
Apothekenpraxis

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»

aposcope-Studie

Homöopathie: Von Apothekern verteidigt, von PTA gefeiert»

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»