Trickdiebstahl

Immer mehr falsche Apothekenboten APOTHEKE ADHOC, 15.06.2018 14:08 Uhr

Berlin - An einem Tag berichteten gleich zwei ältere Frauen aus Braunschweig der Polizei von Besuchen von angeblichen Medikamentenlieferanten. Die Polizei warnt vor einer neuen Masche, die bei Trickbetrügern offenbar immer beliebter wird.

Die Damen meldeten sich am Mittwoch unabhängig voneinander bei der Polizei, weil ihnen der Besuch eines Mannes verdächtig vorkam. Um die Mittagszeit hatte der Betrüger bei einer der Seniorinnen geklingelt und gab nach Angaben der Polizei vor, Medikamente an einen Nachbarn liefern zu wollen. Da dieser nicht zu Hause sei, fragte der vermeintliche Bote die 87-Jährige, ob er die Arzneimittel bei ihr lassen dürfte. Die hilfsbereite Frau ließ ihn zunächst sogar in ihre Wohnung. Dort bat der Mann um einen Zettel, angeblich um eine Nachricht zu schreiben. Als plötzlich noch eine blonde Frau in der Wohnung auftauchte, wurde die Seniorin jedoch misstrauisch und warf beide hinaus.

Unter demselben Vorwand, Arzneimittel für einen Nachbarn zu haben, klingelte nur wenige Stunden später ein Mann bei der zweiten Seniorin. Auch dort fragte der falsche Bote, ob er hereinkommen dürfe. Doch die 77-Jährige reagierte geistesgegenwärtig und rief in der Apotheke an. Dort versicherte man ihr, dass kein Lieferauftrag für den Nachbarn vorliegt.

Die Polizei geht in beiden Fällen von versuchten Trickdiebstählen aus. Der Vorwand, Medikamente abliefern zu wollen, sei aber neu. Die Beamten wiesen deshalb erneut darauf hin, dass Fremde, egal unter welchem Vorwand, nicht in die Wohnung gelassen werden sollen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi kooperiert mit Cara Care

Buscomint: Die App zum Arzneimittel»

Digitalkonferenz

VISION.A Awards: Ruhm und Budget für Innovatoren!»

Zusammenspiel mit „Meine Apotheke“-App

Gegen Papiermüll: Digitaler Bon von Pharmatechnik»
Politik

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»

Positionspapier zur Digitalisierung

BVMed: Keine Vorkasse bei Gesundheit-Apps»

Krebsprävention

Spahn unterstützt Tabakwerbeverbot»
Internationales

Tschechien

6 Tote nach Amoklauf an Krankenhaus»

Großbritannien

NHS-Skandal: „Schreckliches, schreckliches Bild“»

Niederlande

Kurzer Rausch: Lachgas soll BtM werden»
Pharmazie

OTC-Switch

Nach Urteil: Desloratadin bald ohne Rezept»

Leitlinien

Adipositas bei Kindern: Prävention durch Bewegung»

Patientenleitlinien

Diabetes: Risiko für den Straßenverkehr?»
Panorama

Nachruf auf Volker Articus

„Lass uns mal schnacken“»

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»
Apothekenpraxis

Post von nervösen Kassen

Verjährungsbriefe: Treuhand gegen Panikmache»

Täter auf der Suche nach BtM

100.000 Euro Schaden: Einbrecher verwüsten Apotheke»

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»
PTA Live

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»