Trickdiebstahl

Immer mehr falsche Apothekenboten APOTHEKE ADHOC, 15.06.2018 14:08 Uhr

Berlin - An einem Tag berichteten gleich zwei ältere Frauen aus Braunschweig der Polizei von Besuchen von angeblichen Medikamentenlieferanten. Die Polizei warnt vor einer neuen Masche, die bei Trickbetrügern offenbar immer beliebter wird.

Die Damen meldeten sich am Mittwoch unabhängig voneinander bei der Polizei, weil ihnen der Besuch eines Mannes verdächtig vorkam. Um die Mittagszeit hatte der Betrüger bei einer der Seniorinnen geklingelt und gab nach Angaben der Polizei vor, Medikamente an einen Nachbarn liefern zu wollen. Da dieser nicht zu Hause sei, fragte der vermeintliche Bote die 87-Jährige, ob er die Arzneimittel bei ihr lassen dürfte. Die hilfsbereite Frau ließ ihn zunächst sogar in ihre Wohnung. Dort bat der Mann um einen Zettel, angeblich um eine Nachricht zu schreiben. Als plötzlich noch eine blonde Frau in der Wohnung auftauchte, wurde die Seniorin jedoch misstrauisch und warf beide hinaus.

Unter demselben Vorwand, Arzneimittel für einen Nachbarn zu haben, klingelte nur wenige Stunden später ein Mann bei der zweiten Seniorin. Auch dort fragte der falsche Bote, ob er hereinkommen dürfe. Doch die 77-Jährige reagierte geistesgegenwärtig und rief in der Apotheke an. Dort versicherte man ihr, dass kein Lieferauftrag für den Nachbarn vorliegt.

Die Polizei geht in beiden Fällen von versuchten Trickdiebstählen aus. Der Vorwand, Medikamente abliefern zu wollen, sei aber neu. Die Beamten wiesen deshalb erneut darauf hin, dass Fremde, egal unter welchem Vorwand, nicht in die Wohnung gelassen werden sollen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»