Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour

, Uhr

Berlin - Ein kurzer unbeobachteter Moment und schon ist es geschehen: Die Wärmepflaster-Trickbetrüger haben in einer weiteren Apotheke zugeschlagen. Die Mitarbeiter sollten aufhorchen, wenn Kunden nach niedrigpreisigen Produkten fragten und mit großen Scheinen bezahlen wollten, rät die Polizei.

Im baden-württembergischen Schopfloch konnten die beiden Männer erneut mit einem Ablenkungsmanöver Bargeld erbeuten. Der Tathergang und die Diebe erinnern laut Polizei an den Fall in Horb. Dort fragten zwei vermeintliche Kunden am vergangenen Mittwoch nach Wärmepflastern, legten einen 200 Euro-Schein vor und lenkten die Angestellte ab.

Sie fragten nach einem weiteren Produkt und ergaunerten dabei unbemerkt einen Teil des Wechselgelds, das die Mitarbeiterin bereits aus der Kasse genommen hatte. Die beiden Männer griffen 100 Euro ab und konnten flüchten. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Trickdiebstahl im rund 100 Kilometer südlich gelegenen Rastatt um dieselben Männer handelte.

Auch in Schopfloch probierten sie ihr Glück. Am Donnerstagnachmittag stahlen sie dort 80 Euro. Wie zuvor betraten sie kurz vor Geschäftsschluss die Apotheke. Nach welchem Produkt sie in diesem Fall konkret fragten, konnte die Polizei nicht beantworten. Auch der genaue Ablauf sei noch nicht bekannt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
85 Prozent weniger Fälle
Drastischer Rückgang bei Masern»
Der kognitiven Alterung zuvorkommen
Spermidin: Futter fürs Gehirn»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B