Mehrwertsteuersenkung

Apotheke zieht mit: 3 Prozent auf alles Lothar Klein/dpa, 30.06.2020 10:15 Uhr

Berlin - Die Mehrwertsteuersenkung hat schon vor ihrem offiziellen Inkrafttreten einen neuen Preiskampf im deutschen Lebensmittelhandel ausgelöst. Vorreiter war der Discounter Lidl, der schon mehr als eine Woche vor dem offiziellen Stichtag die Preise reduzierte. An den Regalen in den Filialen prangt schon seit dem 22. Juni für jedes Produkt ein großes rotes Schild mit einem markanten „Billiger!“ sowie dem alten und dem neuen Preis. Konkret: Dosentomaten kosten jetzt 38 statt 39 Cent, Fischstäbchen 3,42 statt 3,49 Euro. Und auch die ersten Apotheken ziehen mit: Vor der Vital-Apotheke in Gaggenau steht ein Hinweisschild: „Wir geben sie weiter – MwSt.-Reduzierung direkt an der Kasse“.

Inhaberin Tatjana Zambo hat zunächst gezögert, die Senkung der Mehrwertsteuer 1:1 an die Kunden weiterzugeben: „Ich dachte, damit sollte der Handel gefördert werden.“ Doch dann wuchs auch wegen der Rabattaktionen der Discounter der Druck: „Bei den Kunden gibt es die Erwartungshaltung, dass wir die Reduzierung weitergeben.“

Ab morgen werden das viele Apotheken so handhaben. Doch ob das reibungslos an der Kasse läuft, ist unklar. Die Softwarehäuser haben in den letzten Tage Updates in die Apothekensoftware eingespielt, die aber noch nicht überall fehlerfrei läuft. „Wir können ja auch an der Kasse die Minus 3 Prozent händisch abziehen“, sagt Zambo. Damit es keine Verwirrung und Diskussionen mit den Kunden gibt, hat die Apothekerin eine Liste erstellt mit den unterschiedlichen Mehrwertsteuersätzen. Denn auf Tees, Säfte und Mineralstoffprodukte wird beispielsweise nur der reduzierte Mehrwertsteuersatz von 7 beziehungsweise ab morgen 5 Prozent erhoben. „Ich hoffen, dass es an den Kassen keine Diskussionen mit den Kunden gibt,“ sagt Zambo.

Bei manchen Kosmetikartikeln will Zambo mit ihren Rabatten über die Mehrwertsteuersenkung hinausgehen: „In der Coronakrise sind viele Kosmetikartikel liegengeblieben“, berichtet sie. Auf einige Produkte werde sie daher 10 Prozent Rabatt anbieten. Insgesamt schätzt Zambo, die auch stellvertretende Vorsitzende des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg ist, die Lage der Apotheken kritisch ein: „Wir müssen jetzt in Summe sehen, wie wir aus der Corona-Krise herauskommen. Uns fehlt in den letzten Wochen ein wesentlicher Teil des Rx-Umsatzes“, so Zambo. Das können für kleinere Apotheken existenzbedrohend sein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Nach bisheriger Notfallzulassung

Covid-19: FDA lässt Remdesivir zu»

Jetzt auch in Deutschland

Corona-Antikörpertest bei dm»

Corona-Krise

Angst vor Lockdown vergällt Kauflaune»
Markt

Digitale Gesundheitsanwendungen

Mit App gegen Kopfschmerzen und Tinnitus»

Großhandel

Gehe: Noch eine Woche bis Alliance»

Herstellbetriebe

Medios: Schneider übergibt an Gärtner»
Politik

Cluster statt Einzelfall-Verfolgung?

Ärzte-Verband: „Haben die Kontrolle nicht verloren“»

Stärkstes Wachstum seit 1994

Destatis: Apotheken dank Corona „durchaus erfolgreich“»

Hohe Gesamtnachfrage

Kassenärzte: Grippeimpfung zuerst für Risikogruppen»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Wirksam gegen Viren, Bakterien und Pilze

Laryngomedin: Erste Octenidin-Lutschtablette»

Desoxycholsäure gegen Subkutanfett

Kybella: Doppelkinn einfach wegspritzen»

Auswirkungen auf die Psyche

Paracetamol: Weniger Angst, mehr Risiko?»
Panorama

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Pfusch-Apotheker will Approbation zurück»

Welttag der Menopause

Wechseljahre: Offene Kommunikation hilfreich»

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»
Apothekenpraxis

adhoc24

Neustart bei Pro AvO / Reinhardt vs. Lauterbach / Corona-Gewinner Apotheken»

Positiver Test

Spahn mit Corona, Ministerium im Krisenmodus»

Lieferengpässe

Apothekerverband: Kein Austausch bei Grippeimpfstoffen»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»