Inhaberin von Shitstorm geschockt

Apotheke vertreibt Bratwurststand und weiß nichts davon Hagen Schulz, 15.12.2019 13:35 Uhr

Berlin - Nicht jede Apothekeneröffnung verläuft reibungslos. Doch was im nordrhein-westfälischen Castrop-Rauxel passierte, ist wohl einmalig. Denn als Hamideh Rabiei ihre Kleeblatt-Apotheke im Einkaufszentrum Widumer Platz eröffnen wollte, musste der Bratwurststand auf dem Vorplatz schließen. Die Apotheke sei schuld, hieß es und die Inhaberin sah sich einem Shitstorm aus der Bevölkerung ausgesetzt. Schließlich gab es die Wurstbude mehr als 20 Jahre lang und hatte Kultstatus bei den Castropern erlangt. Nun gibt es ein Happy End für alle Beteiligten.

Am 31. Oktober wurde die letzte Bratwurst vor dem Einkaufszentrum verkauft. Als Grund wurde angegeben, dass die neue Apotheke keinen Wurststand vor ihrer Eingangstür wünsche. Das verneint Neu-Inhaberin Rabiei jedoch. Niemals habe sie sich gegen den Stand ausgesprochen, auch sie sei von der Schließung völlig überrascht. Schließlich sei die Bratwurstbude ein Publikumsmagnet, was auch für die Apotheke von Vorteil sei.

Simone Hoffmann, Sprecherin der Kleeblatt-Apotheken, zeigte sich ebenfalls von der Entwicklung überrascht: „Wir haben keinerlei Gespräche mit dem Standbesitzer geführt und uns auch nie dafür ausgesprochen, dass er gehen muss.“ Hoffmann wurde gar eigens vom Apothekenverbund engagiert, um die Wogen in der Öffentlichkeit zu glätten. Denn bei den Kunden des Bratwurststandes kam die geplante Schließung überhaupt nicht gut an.

„Die meisten sind erbost und traurig“, berichtete Wurstverkäuferin Daniela Stürsnickel. Apothekerin Rabiei ging der Shitstorm der Castroper Bevölkerung sehr nahe. „Sie ist völlig geschockt und konsterniert, dass die Menschen schlecht von ihr denken und ihr die Schuld an der Situation geben“, erzählt Hoffmann. Also nahm die Kommunikationsexpertin Kontakt zur Lokalzeitung, den Ruhr Nachrichten, auf. Eine Reporterin machte sich sofort an die Recherche, um herauszufinden, was wirklich hinter der Schließung des Bratwurststandes steckt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Fentanyl-Buccaltabletten

Effentora bekommt Konkurrenz»

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»
Politik

Religionsfreiheit vs. Versorgungsauftrag

Streit um Pille danach: Kammer legt Berufung ein»

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Kollaterale Sensitivität

Resistenzen: Forscher legen Hinterhalt»

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»
Panorama

Pharmaziestudentin sucht Herausforderung

Ninja-Warrior-PhiP: Vom Hörsaal ins Fernsehen»

Nachtdienstgedanken

Diskretion unerwünscht?!»

Eben noch Sprachkurs, schon Inhaber

Belfiore & Hasanbelli: Farmacia-Flair für Jesingen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»