ApoRetrO

Hiergeblieben, Freundchen! Alexander Müller, 11.02.2017 07:01 Uhr

Berlin - In einer Apotheke in Kaffdorf ist es zu einem gewalttätigen Übergriff gekommen. Laut Polizeibericht wurde der 42-jährige Inhaber Michael H. gestern Abend beim Verlassen seiner Apotheke von vier ortsansässigen Rentnern angegriffen. Offenbar handelte es sich um ein Missverständnis: Die älteren Herrschaften waren in Sorge, H. würde die Apotheke aufgeben und wegziehen.

Das hatte H. tatsächlich vor einigen Jahren vor. Nachdem der Arzt von Kaffdorf in Rente gegangen war, hatte auch die Apotheke Probleme bekommen. Obwohl H. sich wohlfühlte, wollte er weg – doch die Kaffdörfer ließen ihn nicht. Sie standen mit Tränen in den Augen in der Offizin, brachten Geschenkkörbe und schrieben einen Brief an den Gemeinderat. Sie griffen aber auch zu radikaleren Mitteln: Der schon bestellte Umzugswagen musste hinter der eilig aus Strohballen und Holzlatten errichteten Straßensperre leer die Rückfahrt antreten.

Apotheker H. war gerührt und blieb. Aber nach einer vierwöchigen orthomolekularen Diät war ihm klar, dass er von der Apotheke allein nicht leben kann. Ein Arzt für den Ort war jedoch nicht aufzutreiben. Zusammen mit dem Ortsvorsteher fand er schließlich die Lösung: Er wurde selbst Landarzt, per Sonderdekret. Er untersuchte und verordnete, ging nach nebenan, beriet und dispensierte.

Weil er damit ohnehin jeden Dorfbewohner regelmäßig sah, übernahm der Apotheker auch das Postamt. Frankieren, stempeln, notfalls mal ein Konto eröffnen – anstrengend zwischen HV und Rezeptur, aber machbar. Es wäre perfekt gewesen, hätte nicht der Metzger von Kaffdorf auch noch dicht gemacht. H. ließ sich bequatschen und verkauft zwischen Vichy und Eucerin seitdem Mettwurst und Schweinelendchen. Immerhin hat er erreicht, dass „Dorfapotheker“ als eigenständige Berufsbezeichnung anerkannt wurde, der entsprechende Studiengang wird aber noch ausgearbeitet.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»

Online-Präsenz von Grippemitteln

Dolormin verliert Sichtbarkeit»

Naturkosmetik

Birkenstock-Kosmetik: Apotheke im zweiten Schritt»
Politik

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

SPD-Vorstoß

Masern: Spahn verhandelt über Impfpflicht»

Medi24

Allianz steigt in die Telemedizin ein»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»
Panorama

Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»
Apothekenpraxis

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»

#retteDeineApotheke

Berlin: Hunderte demonstrieren für die Apotheke vor Ort»

Westfälisch-lippischer Apothekertag

Spahn: Apothekengesetz kommt im April»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»