Interview Thomas Bellartz

VISION.A verlegt: „Spannungsbogen bleibt erhalten“ APOTHEKE ADHOC, 02.03.2020 11:22 Uhr

Thomas Bellartz erklärt, warum VISION.A 2020 verschoben wird.

Berlin - Das Coronavirus/Covid-19 hat nun auch VISION.A „erwischt“: Die Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Exklusiv-Presenter NOVENTI wird vom März in den Juni verlegt. Im Interview erläutert Initiator und ADHOC-Herausgeber Thomas Bellartz die Beweggründe und Folgen.

ADHOC: Warum wird VISION.A verschoben?
BELLARTZ: Die Entwicklung rund um die Verbreitung des Coronavirus ist für uns alle schwer greifbar. Wir haben uns seit Tagen damit befasst und dabei auch die teils besorgten Nachfragen von Speakern, Gästen und Dienstleistern in unsere Entscheidung mit einbezogen. Uns war wichtig, VISION.A nicht abzusagen, sondern nur zu verschieben – und damit möglichst viel Druck von allen Beteiligten zu nehmen.

ADHOC: Ist die Verschiebung unvermeidbar?
BELLARTZ: Ja. VISION.A ist ein Networking-Event, das von der Interaktion und der Nähe zwischen Speakern, Gästen und allen anderen Beteiligten lebt. Das ist eben keine panische Reaktion, sondern das genaue Gegenteil: Unsere Verantwortung als Veranstalter ist es, Risiken für alle direkt und indirekt Beteiligten und deren Unternehmen, Kolleginnen und Kollegen und Familien zu minimieren. Wir werden uns nicht an irgendwelchen Spekulationen beteiligen, sondern bewerten die Entwicklung möglichst nüchtern. Wir möchten unseren Teilnehmern ermöglichen, voll bei der Sache zu sein, und nicht im Hinterkopf doch den einen oder anderen Gedanken wegschieben zu müssen. Nur dann macht eine solche Veranstaltung Sinn und Spaß.

ADHOC: Wäre es nicht konsequent, VISION.A 2020 komplett abzusagen?
BELLARTZ: Nein. Wir sind davon überzeugt, dass sich die Lage bis Ende Juni aufgeklart hat; dann gibt es mehr Erkenntnisse zu Verbreitung & Co. Wir alle werden uns dann auf die eine oder andere Art sicherer fühlen und können uns auf die Situation einstellen.

ADHOC: Welche Reaktionen der Gäste erwarten Sie?
BELLARTZ: Natürlich wird diese Entscheidung für Enttäuschung sorgen. Das fängt übrigens bei uns selbst an. Seit fast einem Jahr haben wir die Konferenz vorbereitet, die meisten unserer mehr als 60 MitarbeiterInnen sind vor Ort im Einsatz, seit Monaten involviert. Das gilt auch für unsere Dienstleister und Partner. Grundsätzlich hoffen wir natürlich, dass unsere Gäste und Speaker unsere Entscheidung nachvollziehen können. Viele Unternehmen haben bereits in der vergangenen Woche reagiert und beispielsweise Reisetätigkeiten und Konferenzteilnahmen der MitarbeiterInnen eingeschränkt. Das zeigt, wie sensibel die Lage bereits heute ist. Wir haben uns im Übrigen sehr gefreut, dass NOVENTI als exklusiver Presenter von VISION.A die Situation identisch bewertet und die Verlegung mitträgt.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»

Senat bemüht sich um Aufklärung

Was geschah mit den Berliner Schutzmasken?»

Tarifvertrag

Mehr Geld für Apothekenhelden: PTA startet Petition»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»

Infektionsverlauf

RKI: Maßnahmen zeigen Wirkung – noch keine Entwarnung»

Covid-Medikamente

Spahn hofft auf Resochin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»