Versandapotheken

Shop-Apotheke will Zalando werden

, Uhr
Berlin -

Aufgepumpt mit Geld und Selbstbewusstsein hat die Shop-Apotheke zum ersten Mal nach dem Börsengang Quartalszahlen und einen Ausblick vorgelegt. Die Devise lautet: Wachsen, wachsen, wachsen. Nicht weniger als ein europaweiter „Category Killer“ will man in Venlo werden.

Das Zahlenwerk ist schnell erzählt: In den ersten neun Monaten wuchs der Umsatz um 37 Prozent auf 125 Millionen Euro. Unter dem Strich stand ein Fehlbetrag von 9 Millionen Euro – nach 10,6 Millionen Euro im gesamten Vorjahr.

Mit 105 Millionen Euro wird der Löwenanteil der Erlöse in Deutschland erzielt, allerdings wuchs das Geschäft hierzulande nur ein Viertel über Vorjahr. Der Fokus lag auf „profitablem“ Wachstum, wie das Management es nennt: Gemeint ist die Verbesserung der Rohertragsmarge um einen halben Prozentpunkt auf 20,5 Prozent. In Österreich und Frankreich lag das Wachstum bei 250 Prozent, bei einer Marge von unter 17 Prozent.

An diesem Kurs soll sich erst einmal nichts ändern: In Deutschland will Shop-Apotheke von der im internationalen Vergleich hohen Affinität der Kunden zum Versandhandel und dem hohen eigenen Marktanteil profitieren. Das Wachstum solle „mehrheitlich durch Bestellungen von Bestandskunden getragen“ werden. In Österreich, Frankreich sowie den durch die Übernahme von Farmaline neu hinzugewonnenen Märkten Belgien, Italien und Spanien soll dagegen in Neukunden investiert werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Konditionen und Online-Rezepte
Apothekerkammer verklagt Gesund.de »
Mehr aus Ressort
„Vielversprechender“ Jahresstart
Merck wächst auch zum Jahresauftakt »
Bereichsvorstand ist schon weg
Schindl verlässt Noventi »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Vielversprechender“ Jahresstart
Merck wächst auch zum Jahresauftakt»
Bereichsvorstand ist schon weg
Schindl verlässt Noventi»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan»
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»