Neues Vor-Ort-Geschäft

Kosmetikoffensive: Zalando verkauft Weleda Carolin Bauer, 24.07.2018 07:52 Uhr

Berlin - Mit Schuhen hat der Online-Händler Zalando das Versandgeschäft aufgemischt. Mittlerweile vertreibt das Berliner Unternehmen ein breites Sortiment, bietet Eigenmarken an und will künftig auch Parfümerien sowie Apotheken Konkurrenz machen. Denn jetzt soll das Beauty-Segment erobert werden. Online wird bereits Weleda-Naturkosmetik angeboten. Ein Ladengeschäft folgt.

Als vor zehn Jahren die ersten Schuhe von Zalando vertrieben wurden, rümpften viele kopfschüttelnd die Nase: Gerade Schuhe müsse man doch anprobieren – eine ganz andere Situation im Vergleich zu Amazons-Buch-Offensive. Falsch gedacht. Das Unternehmen ist heute eigenen Angaben zufolge Europas führende Online-Plattform für Mode.

2017 stiegen die Verkaufserlöse von Zalando auf knapp 4,5 Milliarden Euro (plus 23 Prozent). Wachstumstreiber waren ein größerer Kundenstamm sowie mehr Bestellungen. Der Jahresüberschuss lag bei rund 101,6 Millionen Euro. Im laufenden Jahr peilt das Unternehmen, das in 17 Ländern aktiv ist, ein Umsatzplus von bis zu 25 Prozent. Sortimentsausbau, Investitionen in „digitales Erlebnis“ und Kundennutzen sowie neue Geschäftsfelder sollen den Handel beflügeln.

Seit diesem Jahr vertreibt Zalando auch Kosmetik. Im Frühjahr wurde das Angebot um das Segment erweitert. Verkauft werden Kosmetik-, Haut- und Haarpflegeprodukte, Parfums und Accessoires in allen Preiskategorien. „Der Einstieg in den Beauty-Markt ist für uns der nächste logische Schritt und spiegelt die Wünsche unserer Kunden wider“, sagte Vorstandsmitglied Rubin Ritter. Unter den Marken befinden sich auch Produkte aus der Apotheke.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Kollagen-Trinkampulle

Orthomol Beauty setzt auf Men»

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»
Politik

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»

Nachunternehmerhaftung

Aufatmen beim Phagro: Kein Kostenschub»

Wiederholungsrezept, Schönheits-OP, sexuelle Gewalt

Omnibus: Koalition erweitert Masernschutzgesetz»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Polizeieinsatz

Schrecken für das Team: Verdächtiges Paket in Apotheke»

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»
Apothekenpraxis

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Austausch unter Kollegen

Lieferengpässe: Umschlagplatz Facebook»

Aufbauschulung für PTA

„Nicht jede PTA will mehr Verantwortung“»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »