Neues Vor-Ort-Geschäft

Kosmetikoffensive: Zalando verkauft Weleda Carolin Bauer, 24.07.2018 07:52 Uhr

Berlin - Mit Schuhen hat der Online-Händler Zalando das Versandgeschäft aufgemischt. Mittlerweile vertreibt das Berliner Unternehmen ein breites Sortiment, bietet Eigenmarken an und will künftig auch Parfümerien sowie Apotheken Konkurrenz machen. Denn jetzt soll das Beauty-Segment erobert werden. Online wird bereits Weleda-Naturkosmetik angeboten. Ein Ladengeschäft folgt.

Als vor zehn Jahren die ersten Schuhe von Zalando vertrieben wurden, rümpften viele kopfschüttelnd die Nase: Gerade Schuhe müsse man doch anprobieren – eine ganz andere Situation im Vergleich zu Amazons-Buch-Offensive. Falsch gedacht. Das Unternehmen ist heute eigenen Angaben zufolge Europas führende Online-Plattform für Mode.

2017 stiegen die Verkaufserlöse von Zalando auf knapp 4,5 Milliarden Euro (plus 23 Prozent). Wachstumstreiber waren ein größerer Kundenstamm sowie mehr Bestellungen. Der Jahresüberschuss lag bei rund 101,6 Millionen Euro. Im laufenden Jahr peilt das Unternehmen, das in 17 Ländern aktiv ist, ein Umsatzplus von bis zu 25 Prozent. Sortimentsausbau, Investitionen in „digitales Erlebnis“ und Kundennutzen sowie neue Geschäftsfelder sollen den Handel beflügeln.

Seit diesem Jahr vertreibt Zalando auch Kosmetik. Im Frühjahr wurde das Angebot um das Segment erweitert. Verkauft werden Kosmetik-, Haut- und Haarpflegeprodukte, Parfums und Accessoires in allen Preiskategorien. „Der Einstieg in den Beauty-Markt ist für uns der nächste logische Schritt und spiegelt die Wünsche unserer Kunden wider“, sagte Vorstandsmitglied Rubin Ritter. Unter den Marken befinden sich auch Produkte aus der Apotheke.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikahersteller

Dermapharm: Umsatzrückgang bei Reimporten»

Pflanzenbasierte Kosmetik gegen Akne

Pubertät und Spätakne: Neuheiten gegen unreine Haut»

Pharmakonzerne

Roche: Neueinführungen dämpfen Generika-Einbußen»
Politik

Generikahersteller

EU reformiert Ergänzende Schutzzertifikate»

BfArM-Ausschreibung

Das sind die deutschen Cannabis-Produzenten»

Apothekenstärkungsgesetz

Die Linke bringt Rx-Versandverbot in den Bundestag»
Internationales

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»

Neueröffnung in Basel

Früher Cash, jetzt Aspirin»
Pharmazie

LDL-Wert

Statine: Nur jeder zweite Patient spricht an»

IQWiG-Nutzenbewertung

Melatonin für Kinder: Kein Zusatznutzen für Slenyto»

Brustkrebs

Kisqali: IQWiG sieht keinen Zusatznutzen»
Panorama

Geschäftsbericht 2018

Boehringer mit Milliarden-Gewinn»

Fachsprachenprüfung

Wie viel Deutsch man als Apotheker können muss»

Bewertungsportal

Zahnarzt verliert vor Gericht gegen Jameda»
Apothekenpraxis

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»

OTC-Produkte

Vividrin: Pflichtangaben auf der Rückseite»
PTA Live

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»

Fresh-up Rezeptur

Salicylsäure in halbfesten Zubereitungen»

LABOR-Debatte

Alltagshelfer in der Apotheke: Eure Tipps und Tricks!»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»

Sodbrennen

Die Geschichte von GERD und NERD»